Anzeige
Feuerwehr Rieden gut aufgestellt und stark gefordert

Feuerwehr Rieden gut aufgestellt und stark gefordert

2 Minuten Lesezeit (391 Worte)

Bei der sich der Jahrshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr anschließenden Dienstversammlung zeigte Kommandant Rainer Salbeck auf, dass die Wehr 46 aktive Mitglieder, darunter zwei weibliche und sechs männliche unter 18 Jahre zähle. Sie könne auch auf 18 Atemschutzgeräteträger, 13 Sanitäter, 13 Gruppenführer und drei Zugführer bauen.

Bei den 30 Einsätzen des vergangenen Jahres habe es sich um neun Brandeinsätze, 14 technische Hilfeleistungen, drei BMA-Alarme und vier Fehlalarme gehandelt. Bei der GOND-Veranstaltung in Kreuth sei die Feuerwehr Rieden zusammen mit der Wehr Vilshofen für den Brandschutz, die Einsatzleitung, die Verkehrs- und Parkplatzregelung zuständig gewesen. Zur Ausbildung führte er an: An der staatlichen Feuerwehrschule in Regensburg hätten zwei Kameraden den Lehrgang zum Gruppenführer absolviert, zwei in Amberg zum Atemschutzgeräteträger und vier nahmen am Fahrsicherheitstraining in Kreuth teil. Die Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz,“ so Kommandant Salbeck, legten zusammen mit der Wehr Vilshofen 19 Kameraden mit Erfolg ab. Zudem seien 60 Übungen wie Funk-, Sanitäter-, Maschinisten-, Atemschutz- und Gruppenführer-Übungen abgehalten worden.

Hervorheben, so Salbeck, wolle er aber auch die Teilnahme an der Einsatzübung „Rettung im Waldgebiet“ in Thanheim und die Gemeinsame Atemschutzübung mit der Wehr Vilshofen im alten Lagerhaus in Rieden. An der Einsatzübung während der Aktionswoche „Brand im Werkraum der Grundschule Rieden mit vermissten Personen“ hätten elf Wehren mit 120 Feuerwehrkameraden und die BRK-Bereitschaft Amberg teilgenommen.

In seinem Bericht verwies Jugendwart Stefan Scharl darauf, dass durch den Übertritt von zwei 18-jährigen Feuerwehranwärtern in die aktive Wehr die Jugendgruppe bei zwei Neuzugängen derzeit sechs Mitglieder zähle. Weiter berichtete er von der Beteiligung an Funk- und Einsatzübungen, wöchentlichen Übungs- und Gruppenstunden aber auch der Teilnahme an örtlichen Kirchen- und Festzügen sowie Vereinsveranstaltungen. Der Wissenstest „Unfallverhütung und Schutzausrüstung“ wurde zusammen mit Jugendlichen der Wehr Vilshofen abgelegt. Im Anschluss arbeiteten die Jungfeuerwehrler bei einer 24-Stunden-Übung verschiedener Einsatzsituationen durch. Sein Dank gelte seinem Stellvertreter Johannes Haas, dem Feuerwehrverein ebenso wie der Marktgemeinde für die Unterstützung.

„Eine beachtliche Bilanz war den Berichten zu entnehmen“ sagte Kreisbrandinspektor Hubert Blödt. Er verwies darauf, dass die 1041 Feuerwehren, darunter 1021 Freiwillige Feuerwehren, in Bayern mit rund 35000 Aktiven im Vorjahr 18376 Einsätze – „einen Teil davon habt auch ihr abgearbeitet“ – geleistet hätten. Davon seien 3252 Brände und 10624 Technische Hilfeleistungen gewesen. Seine besten Wünsche galten der Wehr zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Der Neubau war auch Teil der anschließenden Diskussion, denn, so auch Bürgermeister Geitner, „wenn irgendwie möglich, soll es heuer noch bezogen werden.“

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Ambrg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt ...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....

Für Sie ausgewählt