Anzeige
Feuerwehr Rieden gut aufgestellt und stark gefordert

Feuerwehr Rieden gut aufgestellt und stark gefordert

2 Minuten Lesezeit (391 Worte)

Bei der sich der Jahrshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr anschließenden Dienstversammlung zeigte Kommandant Rainer Salbeck auf, dass die Wehr 46 aktive Mitglieder, darunter zwei weibliche und sechs männliche unter 18 Jahre zähle. Sie könne auch auf 18 Atemschutzgeräteträger, 13 Sanitäter, 13 Gruppenführer und drei Zugführer bauen.

Bei den 30 Einsätzen des vergangenen Jahres habe es sich um neun Brandeinsätze, 14 technische Hilfeleistungen, drei BMA-Alarme und vier Fehlalarme gehandelt. Bei der GOND-Veranstaltung in Kreuth sei die Feuerwehr Rieden zusammen mit der Wehr Vilshofen für den Brandschutz, die Einsatzleitung, die Verkehrs- und Parkplatzregelung zuständig gewesen. Zur Ausbildung führte er an: An der staatlichen Feuerwehrschule in Regensburg hätten zwei Kameraden den Lehrgang zum Gruppenführer absolviert, zwei in Amberg zum Atemschutzgeräteträger und vier nahmen am Fahrsicherheitstraining in Kreuth teil. Die Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz,“ so Kommandant Salbeck, legten zusammen mit der Wehr Vilshofen 19 Kameraden mit Erfolg ab. Zudem seien 60 Übungen wie Funk-, Sanitäter-, Maschinisten-, Atemschutz- und Gruppenführer-Übungen abgehalten worden.

Hervorheben, so Salbeck, wolle er aber auch die Teilnahme an der Einsatzübung „Rettung im Waldgebiet“ in Thanheim und die Gemeinsame Atemschutzübung mit der Wehr Vilshofen im alten Lagerhaus in Rieden. An der Einsatzübung während der Aktionswoche „Brand im Werkraum der Grundschule Rieden mit vermissten Personen“ hätten elf Wehren mit 120 Feuerwehrkameraden und die BRK-Bereitschaft Amberg teilgenommen.

In seinem Bericht verwies Jugendwart Stefan Scharl darauf, dass durch den Übertritt von zwei 18-jährigen Feuerwehranwärtern in die aktive Wehr die Jugendgruppe bei zwei Neuzugängen derzeit sechs Mitglieder zähle. Weiter berichtete er von der Beteiligung an Funk- und Einsatzübungen, wöchentlichen Übungs- und Gruppenstunden aber auch der Teilnahme an örtlichen Kirchen- und Festzügen sowie Vereinsveranstaltungen. Der Wissenstest „Unfallverhütung und Schutzausrüstung“ wurde zusammen mit Jugendlichen der Wehr Vilshofen abgelegt. Im Anschluss arbeiteten die Jungfeuerwehrler bei einer 24-Stunden-Übung verschiedener Einsatzsituationen durch. Sein Dank gelte seinem Stellvertreter Johannes Haas, dem Feuerwehrverein ebenso wie der Marktgemeinde für die Unterstützung.

„Eine beachtliche Bilanz war den Berichten zu entnehmen“ sagte Kreisbrandinspektor Hubert Blödt. Er verwies darauf, dass die 1041 Feuerwehren, darunter 1021 Freiwillige Feuerwehren, in Bayern mit rund 35000 Aktiven im Vorjahr 18376 Einsätze – „einen Teil davon habt auch ihr abgearbeitet“ – geleistet hätten. Davon seien 3252 Brände und 10624 Technische Hilfeleistungen gewesen. Seine besten Wünsche galten der Wehr zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Der Neubau war auch Teil der anschließenden Diskussion, denn, so auch Bürgermeister Geitner, „wenn irgendwie möglich, soll es heuer noch bezogen werden.“

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt