Anzeige
Feuerwehrübung Rieden und Vilshofen

Feuerwehrübung Rieden und Vilshofen

2 Minuten Lesezeit (300 Worte)

In diesen Tagen soll das ehemalige Raiffeisenlagerhaus mit anschließendem Büro- und Wohngebäude sowie das ehemalige Wolfnhaus abgerissen werden.

Kommandant Rainer Salbeck nutzte die Gelegenheit – „den Verantwortlichen der Raiffeisenbank Unteres Vilstal wollen wir für die Genehmigung herzlich danken,“ – eine Rettungsübung in dem leer stehenden Wohngebäude durchzuführen. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Vilshofen. Denn, so Salbeck, „Die Zusammenarbeit mit der Wehr Vilshofen ist wichtig, damit auch in Zukunft die Tagesalarmstärke gewährleistet werden kann“. Gemeinsame Übungen sehe er ebenso wie Vilshofens Kommandant Rudi Beck als unabdingbare Vorsaussetzung, damit im Notfall ein reibungsloser Ablauf gewährleistet sei. Und so war der Sachstandsbericht zur Übung am späten Nachmittag des Freitags folgender: Starke Rauchentwicklung nach Kellerbrand in dem an das Lagerhaus angebaute Wohngebäude, sieben Personen wurden vermisst.

Bild: Über Leitern drangen Atemschutzgeräteträger in das Wohngebäude ein.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Rieden, die den Einsatz leitete und mit ihrem LF20 und dem Kat/SW 2000 anrückte, waren 13 Feuerwehrdienstleistende, darunter acht Atemschutzgeräteträger, im Einsatz. Von der Freiwilligen Feuerwehr Vilshofen rückten neun Mann, darunter vier Atemschutzgeräteträger, mit dem Vorausrüstwagen und dem HLF20 an. Während die Ausleuchtung der Unglücksstelle und ein Überdruckbelüftungsgerät vor dem Hauseingang sofort installiert wurden, drangen die Atemschutzgeräteträger in Gruppen in das verrauchte Gebäude ein. Problematisch für die Rettungsaktion stellte sich dar, dass einige Vermisste sich in Panik in Büro und Wohnung versteckt hatten. Wärmebildkameras waren bei der Suche unabdingbar. Über die Haustür und auch über ein Fenster wurden die Vermissten mit Tragetüchern ins Freie gebracht und den Sanitätern übergeben. Bewusstlos brach auch ein Atemschutzgeräteträger einer Dreiergruppe im Wohnhaus zusammen. Er wurde von seinen beiden Kollegen ins Freie gebracht.

Im Anschluss wurde noch das Öffnen einer Tür mit dem Zylinderziehgerät Ziehfix im Wolfnhaus geübt. Vilshofens Feuerwehrkommandant Rudi Beck bilanzierte abschließend eine „einwandfreie Zusammenarbeit, die mit Kommandant Rainer Salbeck kontinuierlich gewachsen ist und die wir weiter ausbauen wollen“. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt