FF Süssenbach ehrte verdiente  Mitglieder

FF Süssenbach ehrte verdiente Mitglieder

2 Minuten Lesezeit (441 Worte)

Am Samstag hatte die FF Süssenbach zu einem Ehrenabend in das Feuerwehrgerätehaus geladen. Vorstand Florian Kainz freute sich, Bürgermeister und Ehrenmitglied Hugo Bauer, 3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger, Gemeinderat Josef Hintermeier, Kreisbrandrat Hans Weber, sowie seine Vorstandschaftskollegen begrüßen zu können. Ein besonderer Gruß ging an die Mitglieder der 1. Damenlöschgruppe der FF Süssenbach sowie drei der vier ältesten Vereinsmitglieder.

Nach einem gemeinsamen Essen sprach der Vorstand über die erste Damenlöschgruppe der FF Süssenbach, die am 23. August 1975 ihre erste Prüfung absolvierte. Es sei eine der ersten Damengruppen im Inspektionsbereich Roding gewesen. Als Gruppenführerin fungierte Gerlinde Fisch und als Maschinistin Therese Stangl. Weitere Mitglieder waren Marianne Semmelmann, Marianne Meindl, Maria Pangerl, Rosa Bauer, Helga Graßl, Elisabeth Graml und Rita Kainz. Ab der zweiten Prüfung kam Klaudia Kainz hinzu. Sie erhielten alle einen Blumenstrauß.

Kreisbrandrat Hans Weber freute sich, dass die FF Süssenbach Mitglieder ehrt, die viel für die Wehr geleistet haben. Auch die erste Damenlöschgruppe habe etwas Besonderes geleistet. Bayern sei das Land mit den meisten Frauen im aktiven Dienst und auch der Landkreis Cham habe hier eine Vorreiterrolle. Weber betonte auch die Wichtigkeit der Jugendarbeit und des Vereins. Die Vereinsmitglieder seien das Rückgrat der Feuerwehr. Er dankte Bürgermeister Hugo Bauer und der Gemeinde für die Unterstützung sowie den Kommandanten für ihre Arbeit. Die Auszeichnungen, die an diesem Abend vergeben wurden, seien Dank und Anerkennung, aber auch Motivation und Ansporn für andere.

 

Die ausgezeichneten Mitglieder der FF Süssenbach mit den Feuerwehrwehrführungskräften, KBR Hans Weber und Bürgermeister Hugo Bauer

 

Gemeinsam mit den Führungskräften der FF Süssenbach und Bürgermeister Bauer nahm er im Anschluss die Ehrung vor. Zuerst folgten die staatlichen Ehrungen. Für 25 Jahre aktiven Dienst erhielt Gerlinde Hintermeier das Feuerwehrehrenzeichen in Silber. Über das Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst konnte sich Josef Hintermeier freuen. Der Verein ehrte außerdem langjährige Mitglieder. Für 25 Jahre wurden geehrt: Bürgermeister Hugo Bauer, Martina Reichinger und Elisabeth Schneeberger. Seit 40 Jahren sind Rosa Bauer, Josef Hintermeier, Karl Fichtl, Gerlinde Fisch, Elisabeth Graml, Helga Graßl, Rupert Kainz, Maria Pangerl, Marianne Semmelmann und Theres Stangl treue Mitglieder.

Karl Brandl und Alois Fichtl wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Johann Bauer und Georg Pammer für 60 Jahre.

 

Auf 50 Jahre Mitgliedschaft können Karl Brandl, Ehrenkommandant Alois Fichtl, Josef Graßl und Alfons Kainz zurückblicken. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Johann Bauer und Georg Pammer geehrt. Bürgermeister Bauer freute sich, dass die FF Süssenbach diesen Auszeichnungen einen hohen Stellenwert gebe. Er machte den Geehrten ein Kompliment für die Treue zum Verein. Die Landkreis- und Gemeindebürger würden wissen, dass sie sich auf ihre Feuerwehren verlassen können. Bauer dankte auch den Aktiven, dass sie immer da seien, wenn man sie brauche.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige