Anzeige
FFW "Tag der offenen Tür" zur Nachwuchswerbung

FFW "Tag der offenen Tür" zur Nachwuchswerbung

2 Minuten Lesezeit (347 Worte)

Vilshofen. „Stell dir vor es brennt – und keiner löscht“ war auf den Flyern zu lesen, mit denen die Freiwillige Feuerwehr zu ihrem ersten Tag der offenen Tür einlud.

Graue Wolken zogen am Samstag über das Vilstal, Regenschauer konnten Kommandant Rudi Beck und seine Mannen die gute Laune nicht verderben. Für Besucher aller Alterklassen hatten sie Getränke vorbereitet, auch Kaffee und Kuchen boten sie an, Wie auch bei allen anderen Vereinen werde sich, wenn nicht schon heute so doch in den nächsten Jahren, der demografische Wandel auf die Mitgliederstruktur auswirken, gibt sich Kommandant Rudi Beck überzeugt. Er betont: „Auch wenn es in ländlichen Gemeinden in dieser Hinsicht noch besser aussieht, will die Freiwillige Feuerwehr Vilshofen Jugendliche und auch Seiteneinsteiger aller Altersgruppen  ansprechen,

Nachwuchs für den aktiven ehrenamtlichen Dienst bei der Wehr gewinnen“. Dies mache die Feuerwehrwehr Vilshoffen bereits durch jährliche Hausbesuche durch die Jugendwarte, bei der diese gezielt Jugendliche ab zwölf Jahren ansprechen und für eine Mitgliedschaft werben würden, Am Samstag aber sollten beim ersten Tag der offenen Tür neben Jugendlichen auch „ältere Seiteneinsteiger“ angesprochen werden. Die meist jugendlichen Besucher interessierten sich besonders für das HLF 20-16 – ein Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug mit 1600 Litern Wasser an Bord.  Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge, erläuterten Kommandant Rudi Beck und Gruppenführer Thomas Appel den interessierten Jugendlichen, seien die vielfältigsten Fahrzeuge im deutschen Feuerwehrwesen. Sie hätten sich aus den Löschgruppenfahrzeugen entwickelt, als die Feuerwehren erkannten, dass sich ihr Einsatzspektrum von der Brandbekämpfung zunehmend zur technischen Hilfeleistung verschob. Deshalb seien die Löschgruppenfahrzeuge mit zusätzlicher Beladung zur Unfallhilfe ausgerüstet worden.

Bild: Auch Mädchen interessierten sich am Schnuppertag der Vilshofener Wehr für das HLF 20-16 der Vilshofener Wehr, bei welchem Kommandant Rudi Beck hier den Stromerzeuger erklärt. 

Über 120 Jahre bestehe die Freiwillige Feuerwehr Vilshofen deren aktiven Mitglieder sich im freiwilligen ehrenamtlichen Dienst für ihre Mitbürger engagierten. Bereits im Jahr 1872, so sei belegt, sei in Vilshofen eine erste Feuerwehrspritze angeschafft  worden. Zur Zeit, so Kommandant Rudi Beck, leisteten 36 Männer und Frauen bei der Vilshofener Wehr aktiven Dienst, „aber wir suchen Verstärkung, Frauen und Männer zwischen 16 bis 63 Jahren – denn auch wir werden leider nicht jünger“. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt