Anzeige
FFW Wald: Leistungsabzeichen mit Atemschutz absolviert

FFW Wald: Leistungsabzeichen mit Atemschutz absolviert

2 Minuten Lesezeit (374 Worte)

Wald. Erstmals bei der FF Wald legte eine Gruppe die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ mit Atemschutz ab.

Anzeige

 

 

Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Wald traten am späten Samstagnachmittag zur Prüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ an. Kreisbrandinspektor Florian Hierl begrüßte die Teilnehmer, 1. Bürgermeister Hugo Bauer, die Feuerwehrführung der FF Wald sowie die Zuschauer. Er stellte seine Schiedsrichterkollegen vor: Kreisbrandmeister Norbert Mezei und Johannes Maier von der FF Pösing. Nach der Namenskontrolle erfolgte die Auslosung und die Zusatzaufgaben wurden absolviert. An der Prüfung nahmen Feuerwehrdamen und Feuerwehrmänner der Stufen 1 bis 6 teil. Zum ersten Mal wurde hier die Leistungsprüfung „Löscheinsatz“ in der Variante 3, das heißt mit Atemschutz gezeigt.

Bild: Auch eine Saugleitung musste gekuppelt werden.

Zuvor hatten die Prüfungsteilnehmer vier Wochen lang mit Ausbilder 2. Kommandanten Martin Bauer geübt. Hier übernahm der Angriffstrupp den Innenangriff mit Atemschutz und der Wassertrupp sorgte für die Wasserversorgung und fungierte im Anschluss als Sicherungstrupp für den Atemschutz. Nach dem Aufbau des Löschangriffs mussten die Prüfungsteilnehmer noch eine Saugleitung kuppeln, und es fand eine Trockensaugprobe statt.

Bild: Die Zusatzaufgaben: Knoten und Stiche anlegen

Am Ende der Prüfung gab es nur kleinere Anmerkungen und Kritikpunkte der Schiedsrichter. Im Großen und Ganzen habe man eine saubere Arbeit gesehen, so KBI Hierl und die Prüfung wurde gut gemeistert. Beiden Gruppen konnte zur bestandenen Prüfung gratuliert werden. Die Abzeichenverleihung fand dann im Gasthaus Kirchenwirt statt. Kommandant Martin Stuber sagte, die Leistungsprüfung mit Atemschutz zu absolvieren entspreche mehr der Realität der FF Wald, die ja auch bei Einsätzen den Erstangriff übernimmt. Er dankte dem Ausbilder, den Teilnehmern und den Schiedsrichtern. Bürgermeister Hugo Bauer schloss sich den Dankesworten an und sagte, diese Prüfung mit Atemschutz zeige auch, dass die Einsätze immer heikler werden und immer mehr von den Feuerwehrleuten bei der Ausbildung und im Einsatz gefordert wird. Es freue ihn auch, dass viele junge Teilnehmer bei der Prüfung dabei waren. Ausbilder Martin Bauer dankte den Teilnehmern für ihren Einsatz, und dass sie sich ausbilden ließen.

Info: Abzeichen

Bronze: Florian Haimerl, Matthias Bauer, Lisa Madeia, Tanja Roith, Karin Janker, Julian Mauerer, Daniel Werner

Silber: Alexandra Bauer, Josef Bauer, Bettina Janker(GF), Andreas Wabner (Ma), Alexander Doblinger, Katharina Rimpler

Gold: Andreas Reisinger,

Gold-Blau: Josef Schweiger (GF), Michael Kandlbinder, Thomas Riedl

Gold-Rot: Stephan Artmann (Ma)

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt