Anzeige
45A230B6-3FED-4490-AC36-FE1ABD02F0A1 Das Team der Fieber-Ambulanz (von links): Renate Preuß (Ansprechpartnerin in der FüGK), Dr. Harald Schmaußer (Versorgungsarzt), Jana Seitz und Ulrike Güldenberg (Praxis-Organisation). Foto © Stadt Amberg, Thomas Graml

Fieber-Ambulanz in Amberg nimmt Betrieb auf

1 Minuten Lesezeit (268 Worte)
Empfohlen 

Amberg. In der Stadt Amberg nimmt in dieser Woche eine Fieber-Ambulanz ihren Betrieb auf. Durch die Einrichtung dieser Praxis soll auch die weitere ambulante Versorgung der nicht infizierten Bevölkerung im Stadtgebiet gesichert werden. „Es zeigt sich eine deutlich rückläufige Patientenzahl in den Arztpraxen, was sicherlich aus Angst vor Ansteckung in den Arztpraxen verursacht wird", erklärt Dr. Harald Schmaußer, der als Versorgungsarzt für die Installation der Ambulanz zuständig ist. 

Anzeige

Unterstützt wurde er dabei von Renate Preuß aus der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FügK) der Stadt Amberg.

Wie auch beim Testzentrum, gilt für die Fieber-Ambulanz, dass im Falle von Symptomen immer zunächst der Hausarzt telefonisch zu kontaktieren ist. Er entscheidet über die weiteren Schritte. Zusätzlich soll mit dem Praxisbetrieb vermieden werden, dass Infektpatienten, die lediglich eine ambulante Behandlung benötigen, die Notaufnahme des Klinikums aufsuchen. 


Anzeige

In der Praxis werden Patienten mit Atembeschwerden und sonstigen Infektionszeichen oder bei denen ein Verdacht auf eine Covid-19-Erkrankung besteht ambulant betreut.

Dazu gehört auch die Basisversorgung weiterer Erkrankungen bei den infizierten Patienten. Patienten, die einen Hausbesuch erfordern oder aufgrund häuslicher Isolierung oder Quarantäne die Praxis nicht aufsuchen dürfen, sowie außerhalb den üblichen Praxisöffnungszeiten, werden grundsätzlich von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KV) durch den Fahrdienst versorgt. Dabei soll der Kontakt ebenfalls telefonisch über die Telefon Nr. 116 117 erfolgen.

Dr. Harald Schmaußer zerstreut bei der Besichtigung der Praxisräume auch mögliche Bedenken wegen einer erhöhten Infektionsgefahr in der Umgebung der Praxis. Durch die umfassenden Hygieneschutzmaßnahmen kann eindeutig festgestellt werden: „Von der Fieber-Ambulanz geht nicht mehr oder weniger Gefahr aus als von jeder anderen medizinischen Praxis auch." Ein weiterer Vorteil der Fieber-Ambulanz ist der damit verbundene ressourcenschonende Einsatz von persönlicher Schutzausrüstung. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
30. Juli 2021
Neunburg vorm Wald. „Corona ausradieren!" Mit einem Schmunzeln verrät Realschuldirektorin Diana Schmidberger, welcher Gedanke ihr und der Sekretärin Melanie Wagner in den Sinn kam, als sie sich fragten, wofür sie eine Vielzahl an Radiergummis verwend...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Ähnliche Artikel

04. März 2020
Region
Kreis Regensburg
Wenzenbach
​Die Kindergartenleitung Rita Ganslmeier steht für Fragen und Anmeldungen unter der Nummer 09407 810874 selbstverständlich gerne telefonisch zur Verfügung. {loadmodule mod_banners, Anzeige (...
05. März 2020
Region
Regensburg
"Schweren Herzens und mit großem Bedauern müssen wir heute mitteilen, dass wir unsere Demonstration am Freitag absagen. Wir haben uns dazu aus Rücksicht auf unsere Mitmenschen, um das Corona-Virus nic...
05. März 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
Kümmersbruck
Die Frau war vergangene Woche in Südtirol im Skiurlaub. Nach ihrer Rückkehr hat sie nun über leichtes Fieber und grippeähnliche Symptome geklagt. Die Patientin wird voraussichtlich ins Klinikum St. Ma...
07. März 2020
Region
Kümmersbruck
Kreis Amberg-Sulzbach
Damit sind Stand Freitag, 6. März 2020, 16:30 Uhr drei Coronavirus-Fälle im Landkreis Amberg-Sulzbach bestätigt. Der Erste war tags zuvor gemeldet worden. Informationen zum Coronavirus und weitere Inf...
07. März 2020
Region
Kreis Regensburg
Markt Lappersdorf
Der Mann wurde einen Tag stationär in der Klink behandelt und befindet sich seit Samstag-Nachmittag bei geringen Beschwerden in häuslicher Isolation. Die weiteren im Haushalt lebenden Personen – die E...
08. März 2020
Region
Schwandorf
Am Freitag traten erste grippale Symptome auf. Ein Abstrich hat sich heute als positiv bestätigt. Der Mann ist häuslich isoliert und wird zu Hause ambulant versorgt. Frau und Kind, die nicht im Skiurl...

Für Sie ausgewählt