Fliegerbombe in Schwabelweis entschärft

Symbolbild: (c) igor-myroshnichenko, pixelio.de

Nach der problemlosen Evakuierung konnte der Sprengmeister gegen 17.30 Uhr mit der Entschärfung der aufgefundenen Fliegerbombe beginnen. Um 17.10 Uhr gab er Entwarnung, der Zünder wurde von ihm
entfernt und die Bombe anschließend zum Abtransport verladen.

Die Absperrmaßnahmen wurden aufgehoben, der Verkehr normalisiert sich derzeit wieder.

Die betroffene Bevölkerung hat sich während der Evakuierung sehr besonnen verhalten, insgesamt haben lt. Stadt Regensburg ca. 70 Bürger die Betreuung in der Donauarena beansprucht.

Die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung für das Verständnis und die hilfreiche Mitarbeit bei der Evakuierung.