Flucht und Vertreibung Thema in Burglengenfeld

Flucht und Vertreibung Thema in Burglengenfeld

1 Minuten Lesezeit (154 Worte)

(c) Gerd Altmann, pixelio.de  -  „Geflüchtet. Flucht und Vertreibung in Literatur und Kunst“ heißt es am Donnerstag, 21. Juli, um 19:30 Uhr im Gasthof „Drei Kronen“ in Burglengenfeld. Der Verein „Kultur & Mehr im Städtedreieck“ und die Friedrich-Ebert-Stiftung setzen mit der Veranstaltung die Reihe „Burglengenfelder Gespräche für Kunst und Kultur“ fort.

Rudolf Busl (ehemals Johann-Michael-Fischer-Gymnasium) referiert anhand zahlreicher Textbeispiele über Flüchtende, Geflüchtete und die Angst vor dem Fremden in der Literatur – vom Alten Testament bis in die Moderne. Dr. Sebastian Karnatz ergänzt dazu ausgewählte Beispiele aus der bildenden Kunst. Die Veranstaltung soll Seitenblicke auf ein vermeintlich aktuelles Thema ermöglichen, das im Grund jedoch fast so alt ist, wie die Menschheit selbst.

Die Texte werden gelesen von Claus Maria Ostermair (ehemals Johann-Michael-Fischer-Gymnasium) und Carolin Vogl (Johannes-Kepler-Gymnasium, Weiden). Für musikalische Unterstützung sorgt der Regensburger Musiker und Komponist Johannes Molz (Gitarre, u.a. Null).

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, dafür ist eifriges Diskutieren ist ausdrücklich erwünscht.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige