Förderverein der Schule nimmt über 6000 € ein

Förderverein der Schule nimmt über 6000 € ein

2 Minuten Lesezeit (345 Worte)

Zu einem sehr schönen Übergabetermin lud Schulleiter Helmut Schuster von der Grund- und Mittelschule Schwarzenfeld die Vorstandschaft des Fördervereins der Schule und Schüler aus mehreren Schulklassen ein, die sich mit besonderen Leistungen hervor getan hat.

Exakt 5239,83 € hatten alle Schüler der 2. bis 8. Klasse mit ihren Sponsorenläufen gesammelt. Zu diesem Betrag kommen noch einmal 1000 € als Einnahmen des Elternbeirats aus dem Verkauf von Speisen und Getränken. Gespendet haben nicht nur die Schüler und Eltern, sondern auch viele Firmen und Geschäfte aus Schwarzenfeld Umgebung.

Der Förderverein zeigte sich auch gleich großzügig und gab für Anträge der Schule auch gleich wieder Geldmittel aus. Der Mittagsraum der Ganztagsklasse wird schön mit Teppichen gestaltet, für die Lesepaten wird es einen „Dankeschönabend“ geben, die 8. Klasse erhält einen Zuschuss für ein Projekt der Erlebnispädagogik, die Schulmannschaften bekommen Leichtathletik-Spikes und für ein Nachmittagsangebot der Ganztagsklassen werden Material und Fitnessbälle für ein Trommelprojekt angeschafft. Zuletzt gab es auch 500 € für das Projekt Technik für Kinder und einen Zuschuss für die Aufklärungsseminare bezüglich Handy und Internetgefahren.

IljanaKleidl, Wolfgang Kifmann, Holger Wild, Katrin Frank, Nicole Obergaßner, Stefan Schanderl und Manfred Bösl freuten sich sehr über diese große Summe, mit der in den nächsten Jahren viele Wünsche der Schüler und Lehrer erfüllt werden können. Die beste Sammelklasse war die Klasse 2B mit einem Betrag von 595,70 €. Die Klasse von Lehrerin Margarete Simbeck erhielt als Anerkennung ein Geschenk und Süßes.

Auch die Schüler mit den höchsten Sammelbeträgen ernteten großen Dank und ein kleines Anerkennungsgeschenk. Die größten Geldbeträge haben eingebracht Marlene Harmsen, Sophia Lauter, Lukas Haller, Elias Grundler, Rosalie Meierhofer. Die stärksten Laufleistungen in der Grundschule brachten Sophie Kerscher (4c, Stulln) mit 15 Runden und 1,5 km in 5 Minuten und aus den 2. Klassen Fabian Demleitner mit 14 Runden und Simon Fischer mit 13 Runden.

In der Mittelschule schafften am Miesberg, aus der 7b, David Starcke 14 Etappen und aus der gleichen Klasse Maximilian Zenger, Lucas Grundmann und Simon Butz jeweils 13 Etappen in 10 Minuten. Die 9. Klasse haben als Kampfrichter, Schulsanitäter und Helfer zu dem guten Ergebnis beigetragen.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige