Anzeige
Gruppenbild_kreativwettbewerb Alle GewinnerInnen des Kreativwettbewerbs „STOP. GO. Prevention“ wurden vergangenen Freitag von Landrat Thomas Ebeling, Heidi Stadler vom Gesundheitsamt Schwandorf, Bürgermeister Thomas Gesche und Fokusgruppe Jugend Verantwortlichen Merlin Bloch und Angelika Pron ausgezeichnet. Bild: © Ulrike Pelikan-Roßmann

Fokusgruppe „Jugend“ und Gesundheitsamt prämieren GewinnerInnen

1 Minuten Lesezeit (292 Worte)

Burglengenfeld. Seit einigen Jahren schon hat sich die Fokusgruppe Jugend unter der Leitung von Merlin Bloch der Präventionsarbeit unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche" verschrieben.


Pandemiebedingt mussten die im Jahr 2020 angedachten Präventionstage nun bereits ein zweites Mal auf 2022 verschoben werden. Dies war jedoch kein Grund für die jungen Menschen, die Hände in den Schoß zu legen. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Schwandorf rief die Gruppe an allen Schulen im Städtedreieck zum Kreativwettbewerb auf – am Freitag wurden die GewinnerInnen im Rathaus dafür ausgezeichnet.

Über 100 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer sandten ihre Vorstellung zur Aktion mit dem Titel „STOP. GO. Prevention" ein. Zielsetzung sei es gewesen, Jugendliche zum Nach- und Umdenken über den Konsum von Suchtmitteln anzuregen und ihnen auch Hilfsmöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen aufzuzeigen, erklärte Angelika Pron, welche bei der Fokusgruppe für den Fachbereich Suchtprävention verantwortlich ist. Ihr Mitstreiter Merlin Bloch ergänzte, dass es bei diesem Wettbewerb wichtig war, zu erfahren, wie sich junge Menschen der Region Suchtprävention vorstellen.

„Ihr leistet unglaublich wertvolle Arbeit im Bereich Prävention, herzlichen Dank dafür", sagte Landrat Thomas Ebeling. Ebeling bedauerte, dass die Pandemie die Arbeit der Fokusgruppe ausgebremst hatte. Um das Verständnis neu zu wecken, werden die Gewinnerbilder des Kreativwettbewerbes nun während der Gesundheitswoche des Landkreises Schwandorf vom 20. bis 26. September an Großplakatwänden im Landkreis gezeigt.

Bürgermeister Thomas Gesche bestätigte der Fokusgruppe ihr herausragendes Engagement. „Man kann schon sagen, dass Ihre Präventionstage ein bundesweit einmaliges Projekt sind", so der Bürgermeister. Neuer Termin sei nun der 12. bis 14. Juli 2022.

Gewonnen haben: Anna Haider, Hannah Wilson, Lena Gahn, Anna Holzinger und Laura Gehmacher vom Johann-Michael-Fischer Gymnasium sowie Réka Szabó, Victoria Bauer und Felicitas Conrad von der Realschule am Kreuzberg. Für ihre kreativen Arbeiten erhielten sie Wifo-Gutscheine und Freikarten für das Wohlfühlbad Bulmare. 

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt