Anzeige
Fortbildung für Seniorenvertreter

Fortbildung für Seniorenvertreter

2 Minuten Lesezeit (469 Worte)

Die Seniorenakademie Bayern, beauftragt vom Bayerischen Sozialministerium, führte in Kooperation mit der LandesSeniorenVertretung Bayern e.V. (LSVB) ihre diesjährige Grundlagenschulung für kommunale Seniorenvertretungen in der Oberpfalz am Landratsamt in Schwandorf durch.

Referent Jürgen Griesbeck von der pme Akademie gGmbH zeigte im sehr direkten Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit den Seniorenbeiräten, -sprechern und -beauftragten Eckpunkte zur Gründung, Funktion und Arbeitsweise von Seniorenvertretungen auf. Der Erfahrungsaustausch wurde von den teilnehmenden Seniorenvertretern rege in Anspruch genommen. Nachdem der Referent ausführlich dargestellt hatte, welche Methoden zur Gewinnung von Ehrenamtlichen hilfreich sind und was in der praktischen Arbeit zu bedenken und zu beachten ist, wurde an vier aktuellen Themen erarbeitet, wie diese in die Praxis umgesetzt werden können. „Gesundheit im Alter“, „Digitalisierung“, „Wohnen im Alter“ und „Pflege“ waren den Anwesenden wichtig.

Im Handlungsfeld „Gesundheit im Alter“ hoben die Seniorenvertreter die Möglichkeiten von sportlichen Angeboten wie z.B. Wanderungen, Tanzveranstaltungen oder Turnstunden hervor. Darüber hinaus gelte es, Angebote zur gesunden Ernährung (z.B. Kochkurse) oder generationenübergreifende Projekte anzubieten. Hinsichtlich der „Digitalisierung“ sollte den Seniorinnen und Senioren der damit verbundene Zugewinn aufgezeigt und Ängste abgebaut werden. Neue technische Möglichkeiten können dazu genutzt werden, bestehende Defizite in der Versorgung auszugleichen, wie z.B. durch Assistenzsysteme im Haushalt und bei der Pflege. Hier steht den Seniorenvertretungen ein weites Tätigkeitsfeld offen, um dazu beizutragen, dass Seniorinnen und Senioren informiert werden und ihnen so der Zugang, z.B. durch eine Grundlagenvermittlung zur Nutzung des Internets oder Smartphones, erleichtert wird. Durch den Gebrauch der neuen Medien wie Skype oder von Netzwerken wie facebook könne der Vereinsamung entgegengewirkt und die Teilhabe älterer Menschen gefördert werden.

So lange wie möglich selbstbestimmt zu Hause leben zu können, ist Wunsch der meisten Menschen. Die Arbeitsgruppe des Handlungsfeldes „Wohnen zu Hause“ sah hier Möglichkeiten, um nicht nur Seniorinnen und Senioren, sondern auch die jüngeren Generationen für barrierefreies und seniorengerechtes Wohnen und Bauen durch Informationsveranstaltungen über mögliche Baumaßnahmen zur Verbesserung der Wohnsituation und deren finanzielle Fördermöglichkeiten zu sensibilisieren. Neue Wohnformen wie das Betreute Wohnen oder das Mehrgenerationenwohnen sollten bekannt gemacht und genutzt werden.

Für den Themenbereich „Pflege“ ging Griesbeck auf die Neuerungen und den Einfluss der Pflegestärkungsgesetze PSG II und III ein. Insbesondere erwähnte er die damit neu geschaffenen Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Leistungen für Tagespflege und der Ergänzungsleistungen. Tätigkeitsfelder bestehen hier für Seniorenvertreter im Bereich der ambulanten Versorgung und der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Ambulante Wohngruppen oder die Schaffung von Quartierskonzepten stellen ebenfalls Aufgabenfelder dar.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese Schulung der Seniorenakademie Bayern und des LSVB gelungen war und viele Informationen mitgenommen werden konnten. Die Leiterin der Seniorenfachstelle, Evi Seitz, freute sich, dass auch einige Teilnehmer aus dem Landkreis Schwandorf dieses vom Sozialministerium ermöglichte Schulungsangebot wahrgenommen haben. „Die Aktiven vor Ort in der Seniorenarbeit zu unterstützen, ist eine der Aufgaben der Fachstelle. Daher haben wir gerne die Organisation zur Durchführung der Schulung im Landkreis Schwandorf übernommen.“ so Seitz.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt