/** */
Anzeige
Anzeige
LUR_9427 Treffen an der Maintenon-Brücke: Landrat Richard Reisinger, Claudia Mai, Thomas Laforge mit seiner Familie und 2. Bürgermeister Günter Koller (von links) am Symbol der Partnerschaft in Sulzbach-Rosenberg. Bild: © Joachim Gebhardt

Französischer Partner-Bürgermeister aus Maintenon besucht den Landkreis

2 Minuten Lesezeit (456 Worte)

Amberg-Sulzbach. Schön, wenn Partner öfter kurz vorbeischauen: Thomas Laforge, seit 2020 Bürgermeister von Maintenon im französischen Partner-Canton, besuchte im Rahmen seines Deutschland-Urlaubs auch den Landkreis Amberg-Sulzbach und wurde von Landrat Richard Reisinger empfangen.


Der Landkreis Amberg-Sulzbach und der französische Canton historique de Maintenon sind seit 54 Jahren Partner im engen Austausch. Wie aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes hervorgeht, traf sich der Landkreis-Chef auf der extra beflaggten Terrasse mit dem französischen Kollegen und dessen Familie. Im Gespräch regte Reisinger (natürlich in perfektem Französisch) dann auch an, die Tradition des früheren Schüleraustausches zwischen den beiden Kommunen wieder zu beleben. Laforge sagte gerne zu, in Maintenon entsprechende Lehrkräfte zu kontaktieren. Die neue Volkshochschul-Leiterin Claudia Mai stellte ihre Institution dem sichtlich beeindruckten Gast vor. Dieser trug sich anschließend ins Goldene Buch des Landkreises ein und fuhr dann weiter nach Sulzbach-Rosenberg, wo ihn eine Überraschung erwartete: 2. Bürgermeister Günter Koller begrüßte den französischen Partner-Kollegen und stellte ihm die 1980 erbaute und 1983 getaufte Maintenon-Brücke vor, die seitdem in der Herzogstadt an die Partnerschaft erinnert. Sichtlich beeindruckt meinte Laforge: „Jetzt brauchen wir natürlich auch in Maintenon eine Sulzbach-Rosenberg-Brücke!"

Zum letzten Mal, so erinnert die Pressemitteilung weiter, hatten sich die Partner 2019 im größeren Rahmen gesehen: Um neue Impulse und die stärkere Einbindung der jüngeren Generation ging es beim Besuch einer Delegation um Landrat Richard Reisinger bei Vertretern des Partnerschaftskomitees und Bürgermeistern im historischen Canton Maintenon vor zwei Jahren. Ziele der Partnerschaft seien laut Urkunde von 1967 unter anderem, „die dauerhaften Verbindungen aufrecht zu erhalten oder die kulturellen, wirtschaftlichen und menschlichen Beziehungen zwischen ihren Bewohnern zu fördern, um durch ein besseres gegenseitiges Verständnis das lebendige Gefühl der europäischen Brüderlichkeit zu stärken und zum Gelingen des so notwendigen Werkes des Friedens und des Wohlstandes beizutragen: der Einigung Europas." Diese Ziele habe das Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen der deutsch-französischen Partnerschaft vor vier Jahren bekräftigt. Viele Freundschaften seien über die Jahrzehnte entstanden und aktiv gelebt worden. Landrat Richard Reisinger erinnerte an den Schüleraustausch des Max-Reger-Gymnasiums Amberg mit dem College in Epernon und der Jungfeuerwehren, des SV Illschwang mit St. Piat oder auch der VHS und der Kreisjugendarbeit, die seit Jahren hervorragend funktionierten. Sein Fazit: „Kommunale Partnerschaftsbeziehungen sind ein wichtiges Element deutsch-französischer Stabilität, sie haben sich auch als Motor der europäischen Einigung erwiesen."

Zum Abschluss des Besuches traf man sich noch in Sunzendorf mit Birgland-Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, Illschwangs Bürgermeister Dieter Dehling, Winfried Franz und Heimatpfleger Josef Schmaußer.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Im Landratsamt trug sich Thomas Laforge ins Goldene Buch des Landkreises ein.           Bild: © Joachim Gebhardt
Auf der extra französisch beflaggten Terrasse des Landratsamtes empfingen Landrat Richard Reisinger (rechts) und vhs-Leiterin Claudia Mai (links) die Gäste aus Maintenon.          Bild: © Joachim Gebhardt
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
22. Oktober 2021
Wernberg-Köblitz/Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Marianne Schieder wird bei den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD in Nordrhein-Westfal...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...