Anzeige
Ausbildung_abgeschlossen_Wackersdorf Marion Schmid (Mitte) ist nach ihrem exzellenten Ausbildungsergebnis als Verwaltungsfachangestellte im VG-Rathaus tätig. Zur bestandenen Prüfung und zum Arbeitsvertrag gratulierten (v. l.) Armin Kellermann vom Personalrat, Ausbildungsleiterin Elke Mandl-Kimmer, Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter, Steinbergs Bürgermeister Harald Bemmerl und Hauptamtsleiter Reinhard Schuß. Bild: © Michael Weiß/VG Wackersdorf

Freude: Eine der Besten Bayerns

2 Minuten Lesezeit (313 Worte)

Wackersdorf/Steinberg am See. Marion Schmid hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Wackersdorf-Steinberg am See erfolgreich abgeschlossen. Sämtliche Prüfungen und Abschlusstests absolvierte sie mit der Abschlussnote 1,4 – damit zählt sie in diesem Jahr zu den fünf besten Absolventinnen und Absolventen in ganz Bayern. Direkt im Anschluss erhielt sie ihren Arbeitsvertrag.


Drei Jahre lang durchlief Marion Schmid sämtliche Ämter im Rathaus, Unterrichtseinheiten an der Berufsschule in Regensburg und der Bayerischen Verwaltungsschule. Der sonst übliche Praxisblock im Landratsamt Schwandorf musste Corona-bedingt entfallen. „Frau Schmid hat sehr schnell gezeigt, dass sie mit vollem Einsatz und Herzblut bei der Sache ist", blickt Steinbergs Bürgermeister, Harald Bemmerl zurück. 

Die Ausbildungsleiterin im Wackersdorfer Rathaus, Elke Mandl-Kimmer, ergänzt: „Das ganze Team freut sich mit Marion über die bestandene Ausbildung und das überragende Ergebnis." Für die Absolventin war die Ausbildungsstelle im Rathaus die erste Wahl. Die mittlerweile 21-jährige aus Neuhäusl (bei Kemnath b. Fuhrn) entschied sich schon kurz nach ihrem Fachabitur bewusst für die Verwaltungsgemeinschaft im Oberpfälzer Seenland: „Freizeit, Industrie, Wohnen: Die Vielseitigkeit von Wackersdorf und Steinberg am See machen den Standort für mich so interessant." 

Sie legte unterschiedliche Prüfungen in den Bereichen Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre, Personalwesen, Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie fallbezogene Rechtsanwendung (mündlich) ab.

Marion Schmid bleibt nach ihrer Ausbildung im Rathaus in Wackersdorf. „Das war natürlich unsere große Hoffnung, sie bei uns halten zu können", freut sich Wackersdorfs Bürgermeister, Thomas Falter bei der offiziellen Unterzeichnung des Arbeitsvertrags. Aktuell verstärkt Schmid das Team des Bürgerbüros. Sie ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 0 94 31 / 74 36-444 direkt erreichbar.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt