Anzeige
Frischer Wind weht im „Alten Klärwerk“

Frischer Wind weht im „Alten Klärwerk“

2 Minuten Lesezeit (331 Worte)

Das Jugendzentrum Klärwerk und die Kommunale Jugendarbeit der Stadt Amberg haben eine „Rundum-Erneuerung“ erfahren. Seit April sind die drei Stellen wieder voll besetzt und mit Jessica Huber, Carmen Donhauser und Birgit Schulleri sind junge Pädagoginnen in ihre Arbeit für und mit den Amberger Kindern und Jugendlichen gestartet.

Jessica Huber wechselte am 1. März direkt von der Hochschule Würzburg in das „JuZ“. Ihr steht seit Mitte April Carmen Donhauser zur Seite. Frau Donhauser hat nach ihrem Studium der Sozialen Arbeit in Regensburg bereits dort erste berufliche Erfahrungen mit Kindern in einem multikulturellen Umfeld gesammelt. Mit viel Energie und Kreativität wollen die beiden Pädagoginnen jetzt Workshops, Konzerte und bunte Veranstaltungen auf die Beine stellen. Der Startschuss ertönt am Freitag, 13. Mai, mit einem Konzert im großen Saal an der Bruno-Hofer-Straße.

Auch mit den neuen Öffnungszeiten wurden die Weichen auf Veränderung gestellt. Das Kindercafé für Acht- bis Zwölfjährige erhält mit dem Mittwoch nun einen eigenen Tag, an dem die Pädagoginnen zu Bastel-, Koch- und Spielaktionen einladen. Der offene Cafébetrieb des Jugendzentrums bietet als zentraler Mittelpunkt dienstags, donnerstags und freitags allen Jugendlichen die Möglichkeit, sich dort zu treffen. An den Freitagen wird gemeinsam gekocht.

Erklärtes Ziel von Jessica Huber und Carmen Donhauser ist es, im Klärwerk passende Angebote für die Jugendlichen zu schaffen. Ein besonderes Anliegen ist ihnen dabei vor allem ein gutes Miteinander und das Einbeziehen ihrer Gäste. Anregungen vonseiten der Kinder und Jugendlichen werden also stets gerne angenommen.

Bei der kommunalen Jugendarbeit Amberg ist seit Anfang März Birgit Schulleri für die Aufgaben in der Jugendpflege zuständig. Als junge Pädagogin und Absolventin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg will sie neue Impulse für junge Menschen im Alter von acht bis siebenundzwanzig Jahren setzen. Natürlich wird sie daneben altbekannte und beliebte Programmpunkte wie das Ferienprogramm und das Kinderfest weiterführen.

Außerdem wird sie während der Pfingstferien verschiedene Veranstaltungen im Ferienprogramm betreuen. Dazu gehören unter anderem die Spielplatzrallye am 21. Mai sowie am 24. Mai der Spielenachmittag im Sebastiansviertel. Hinzu kommen zum Thema Infoabende sowie Aktionen zu Sucht- oder Medienprävention.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
21. April 2021

In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 218 neue Infektionen festgestellt worden. 

21. April 2021

OBERVIECHTACH. Am Morgen des 17. April brach in einem Wohnhaus ein Brand aus. Es handelte sich um einen Unglücksfall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt