Anzeige
Amtsbergabe-2020 Sie leiten für ein Jahr die Geschicke des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach (von links): Präsident Fritz Kammerer, 1. Vizepräsident Gustl Walleter, Mitgliedschaftsbeauftragter Dr. Johann Frank, Clubsekretär Dr. Stefan Huber, Schatzmeister Hans Fürnkäs und Past-Präsident Peter Rückerl. Bild: Uschald

Fritz Kammerer ist neuer Präsident im Lions-Club Amberg-Sulzbach

2 Minuten Lesezeit (335 Worte)
Empfohlen 

Amberg. Erstmals in seiner 26-jährigen Clubgeschichte musste heuer im Lions-Club Amberg-Sulzbach die sonst übliche feierliche Amtsübergabe den Corona-Schutzvorschriften geopfert werden. Neuer Präsident ist Fritz Kammerer, der Peter Rückerl im Amt nachfolgt.


Unter Beachtung der aktuellen Vorsorgemaßnahmen konnten sich die Lions nach fünfmonatiger Unterbrechung wieder in geselliger Runde im Sterk'schen Biergarten in Raigering zusammenfinden. Dort stellte der seit 1. Juli amtierende neue Präsident Fritz Kammerer die neue Vorstandschaft vor. Seine Stellvertreter sind Gustl Walleter und Matthias Hahn. Ein weiteres Jahr fungieren Clubsekretär Dr. Stefan Huber und Schatzmeister Hans Fürnkäs. Dem Präsidium gehören noch Past-Präsident Peter Rückerl und Mitgliedschaftsbeauftragte Dr. Johann Frank an. Matthias Hahn bekleidet auch das Amt des Clubmasters.

Die üblichen Ämter der Beauftragten wurden wie folgt besetzt: Bernhard Jahn (Activity), Peter Nagel (Kassenprüfer), Michael Moser (Jumelage), Dr. Werner Weiß (Senioren), Hubert Uschald (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Patricia Pulkert (Jugendfragen, -austausch und LEOs), Josef Prüll (Lions Quest und Klasse 2000) und Josef Beer (Webmaster). Das Lions-Hilfswerk leitet in diesem Amtsjahr Peter Rückerl, den Spendenhaushalt verwaltet Hans Fürnkäs.

Wie Peter Rückerl in seinem Rückblick berichtete, war der traditionelle Christbaumverkauf wieder ein voller Erfolg. Wegen Corona schon nicht mehr öffentlich stattfinden durfte der jährliche Ostereierverkauf. Er wurde intern abgewickelt und brachte so doch noch das gewünschte Ergebnis. Die Spendenaktionen waren dann zwangsläufig dominiert von Maskenbeschaffung, wobei die großzügige Bereitstellung von FFP-2- Masken seitens des Districts nicht unerwähnt bleiben soll. „Wir sind unserer gemeinnützigen Zielsetzung, meine ich, ganz ordentlich nachgekommen", so die Bilanz Rückerls. Nach dem mit sehr guter Außenwirkung verbundenen Jubiläumsjahr war es ihm ein Anliegen, schöne, zwanglose Abende nur für die Clubfamilie zu organisieren. „Weinfest, Gansessen, Weihnachtsfeier und Fischessen fanden sehr guten Zuspruch, dann war abrupt Schluss. Das ist schade", so Rückerl.

Tipps und Trends für Sie

Der neue Clubpräsident dankte seinem Vorgänger und nunmehrigen Past-Präsidenten Peter Rückerl, der den Club mit unglaublichem Engagement, Ideenreichtum und Geschick durch das wahrlich nicht einfache letzte Clubjahr geführt habe. 

Wie der Club ergänzend mitteilt, bleibt abzuwarten, ob in diesem Jahr der in der Bevölkerung doch sehr beliebte Christbaumverkauf stattfinden darf. Das betrifft auch die Ostereieraktion. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt