Anzeige
Fund einer Fliegerbombe im Stadtgebiet Neutraubling

Fund einer Fliegerbombe im Stadtgebiet Neutraubling

2 Minuten Lesezeit (389 Worte)
Fund einer Fliegerbombe im Stadtgebiet Neutraubling - Umfangreiche Evakuierungsmaßnahmen erforderlich
 
Am späten Vormittag des 28.11.2017 wurde im Baugebiet Am Kleinfeld im Ortsteil Birkenfeld eine 250 Kilogramm Fliegerbombe gefunden. Das Gebiet wird bereits seit geraumer Zeit durch eine Fachfirma nach Kampfmitteln abgesucht, daher wurden in der Vergangenheit bereits mehrere kleinere Bomben gefunden und erfolgreich entschärft.
 
Aufgrund der Dimension der aktuell gefundenen Bombe sind dieses Mal jedoch größere Evakuierungsmaßnahmen erforderlich. Es muss ein Radius von 500 m im Umkreis der Bombe, die sich noch im Erdreich befindet, evakuiert werden.
 
Derzeit ist geplant, die Bombe am Donnerstag in den Nachmittagsstunden zu entschärfen. Daher werden ab 13 Uhr die Wohngebiete „Birkenfeld“ (ohne Traunreuther Straße) und „An der Kreuzbreite“ evakuiert. Betroffen sind ferne Areale nördlich der Haidauer Strasse in den Straßenzügen Aventinusstrasse, Am Braunfeld und in der Keplerstrasse. In den Bereichen befinden sich auch die Hochhäuser der Keplerstraße. Die Zahl der von den Maßnahmen betroffenen Bürger wird auf ca. 2000 Personen geschätzt.
 
Die Firmen- und Einkaufsareale in der Stadtmitte sind nicht betroffen. Neben den Wohngebieten wird auch wieder die wichtige Südumgehung für die Dauer der Maßnahmen für den Verkehr gesperrt.
Bürgermeister Heinz Kiechle bittet die Bewohner in den betroffenen Gebieten, ihre Häuser und Wohnungen am Donnerstag bis spätestens 13:30 Uhr zu räumen. Die Stadt Neutraubling wird die Haupt-/Mittelschule in der Keplerstrasse 82 ab 13:30 Uhr als Aufenthaltsort zur Verfügung stellen. Dort wird auch Verpflegung sowie eine ärztliche Versorgung bereitgehalten.
 
Die Stadt Neutraubling hält am 29.11.2017 in der Zeit von 09:00 - 21:00 Uhr und am 30.11.2017 ab 09:00 bis zum Ende des Einsatzes ein Bürgertelefon vor. Unter der Rufnummer 0175 - 69 11 123 können sich Betroffene informieren. 
 
Bürgermeister Kiechle beauftragte mit der Einsatzleitung die Polizeiinspektion Neutraubling, die bereits ab dem 28.11.2017 in den betroffenen Wohngebieten Anwohnerverständigungen durchführen und Wurfsendungen verteilen wird. Somit können die betroffenen Haushalte gezielt informiert werden. Am Entschärfungstag wird sie zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren und den Rettungsdiensten die Evakuierungs- und Absperrmaßnahmen übernehmen. In diesem Zusammenhang bittet Bürgermeister Kiechle und der Leiter der Polizeiinspektion Thomas Rölz, der zugleich als Einsatzleiter fungiert, die betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis  und vor allem darum, den Anweisungen der Rettungskräfte Folge zu leisten. 
 
„Wenn alle zusammen an einem Strang ziehen, werden wir die Beeinträchtigungen so gering und kurz wie möglich halten können… so Erster Polizeihauptkommissar Thomas Rölz.
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt