Anzeige
Gäste aus europäischen Arbeitsverwaltungen in der Agentur für Arbeit

Gäste aus europäischen Arbeitsverwaltungen in der Agentur für Arbeit

2 Minuten Lesezeit (346 Worte)

Hochrangige Vertreter der Arbeitsverwaltungen aus Dänemark, Estland, Lettland und Österreich besuchten heute die Agentur für Arbeit in Schwandorf.An der Spitze der Delegation stand der Generaldirektor der dänischen Arbeitsverwaltung Morten Binder.

 

Joachim Ossmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwandorf und Günter Burgerspfleger, Geschäftsführer des Jobcenters Schwandorf gewährten der Delegation, die durch Vertreter der Europäischen Kommission und des ICON-Instituts begleitet wurden, Einblicke in die Organisation der Arbeitsagentur und erläuterten ihre Serviceeinrichtungen. Fachkräfte der Arbeitsvermittlung und Berufsberatung erklärten den Gästen die unterschiedlichen Verfahrensschritte beim Vermittlungs- und Integrationsprozess.

 

Die Besucher zeigten sich beeindruckt von der guten Entwicklung der Beschäftigung und der niedrigen Arbeitslosigkeit in der mittleren Oberpfalz. Mit einer Arbeitslosenquote von 3,3  Prozent im Bezirk der Agentur für Arbeit Schwandorf liegt die Quote im April günstiger als im bayerischen Durchschnitt, der 3,6 Prozent beträgt. Die Oberpfalz belegt mit 3,2 Prozent unter den bayerischen Regierungsbezirken den Spitzenplatz in Bayern.

 

Die Gäste interessierten sich insbesondere für den Matchingprozess bei der Arbeitsvermittlung, den Zugang der Kunden zu E-Services für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Kundensteuerung in der Eingangszone stand ebenso im Fokus wie die Funktion der Clearingstelle, in der zeitnah eine Überprüfung eines Leistungsanspruches vorgenommen werden kann.

 

Bei der Vermittlungsarbeit setzt die Arbeitsagentur auf das Prinzip „Fördern und Fordern“, um die Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu erreichen.  Der Vermittlungsprozess beginnt mit einer Situationsanalyse, um dann ein Arbeitsprofil zu erstellen und Integrationsziele zu definieren. Eine gemeinsam mit dem Kunden geplante Strategie wird dann konsequent umgesetzt und regelmäßig auf Wirksamkeit überprüft.

 

Die Basis für eine erfolgreiche Integration in Arbeit und Ausbildung bilden gute Kontakte zu Betrieben und Unternehmen, deren Pflege einen hohen Stellenwert einnimmt.

 

Bei der Berufsberatung kommt es insbesondere darauf an, dass die jungen Menschen mit einem umfassenden Informations- und Beratungsangebot begleitet werden, um gut in den Beruf zu starten. Ist die Berufswahl getroffen, vermittelt die Arbeitsagentur Ausbildungsplätze. Bei Bedarf unterstützt die Berufsberatung mit ausbildungsbegleitenden Hilfen oder berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen. 

 

Der Besuch erfolgte im Rahmendes EU-Projekts Benchlearning der  PES (Public Employment Services), das darauf abzielt, durch Austausch von Informationen und Ideen, vor allem durch Best Practice, die Leistungsfähigkeit der Arbeitsverwaltungen in Europa zu verbessern.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt