Gartenpflegerkurs startet am 13. März

Symbolbild: (c) Angelika Wolter, pixelio.de

Die Kurse für Gartenpflege sind einmalig in der Oberpfalz – noch Plätze frei.

Auch in diesem Jahr bietet das Kreisgartenamt einen umfassenden und kostenlosen Gartenpflegerkurs an. Die Teilnehmer erwerben an neun Kurstagen fundierte Kenntnisse zum Obstgehölzschnitt und naturgemäßer Gartenbewirtschaftung. Der Kurs, der von Kreisfachberater Wolfgang Grosser geleitet wird, ist einmalig in der Oberpfalz und findet im Landkreis zum 63. Mal statt.

Einführungstag ist der 13. März um 9 Uhr im Tierzuchtzentrum in Schwandorf mit dem theoretischen Teil des Obstbaumschnittes. Die weiteren Schnittübungstage finden dann vom 14. bis 16. März statt und zeigen den Schnitt an unterschiedlichen Baumformen und Altersgruppen. Am 17. März wird in Theorie und Praxis der richtige Schnitt von Ziersträuchern und Rosen gezeigt. Die Veredelung von Obstgehölzen erfolgt am 29. April und am 23. Juni findet ein Tag zum Thema Ökologie im Garten und Sommerschnitt für Obstgehölze und Weinstock statt.

Gartengestaltung, Bodenkunde, Kompostierung und Düngerlehre, sowie der Besuch der Baumschule Bösl füllen einen weiteren Kurstag am 22. September.

Den Abschluss findet der Gartenpflegerkurs am 23. September mit den Themen Obstsortenkunde, Obstschmecken, Obstausstellung und naturgemäßem Pflanzenschutz. Die Teilnehmer erhalten den Gartenpflegerausweis, der zur Teilnahme an weiterführenden Kursen und der Mitgliedschaft in der Gartenpflegervereinigung im Landkreis Schwandorf berechtigt.

Anmeldungen nimmt ab sofort das Kreisgartenamt unter Telefon 09431 471-425 entgegen. Auch nähere Infos sind dort erhältlich.