Anzeige
6CBA6304-4D98-47B1-8077-E774F8772506 Sommerliche Gartenidylle. Foto: Stephanie Fleiner

Gartentipps für den Monat Juli

2 Minuten Lesezeit (396 Worte)

Regensburg. Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Nachdem der Juni sich gartenklimatisch noch etwas verhalten präsentierte, dürfte es im Juli wieder heiß und trocken werden.

Für Freizeitgärtner bedeutet dies, vorausschauend zu denken und richtig zu handeln. Die meiste Energie muss jetzt im Gemüsegarten aufgebracht werden.

Thema Gießen: Ein Großteil der Pflanzen lässt sich mit einem automatischen Gießsystem (Tropfschläuche) versorgen. Voraussetzung ist ein ausreichend großer Regenwasserspeicher und eine geeignete Pumpanlage. Gerade bei offenen Böden im Gemüsegarten verdunstet an heißen Tagen einiges an Bodenwasser.

Tipps und Trends für Sie

Hier gilt: Besser mulchen als hacken. Salate, Radieschen, Rettiche oder Mangold können nach wie vor ausgesät werden. Falls die Bohnen bisher nicht richtig keimen wollen, haben sie bis Mitte des Monats noch gute Chancen. Sobald durch die Ernte eine Lücke im Gemüsebeet entsteht, sollte diese durch Neupflanzung oder Ansaat geschlossen werden – also nicht warten, bis das komplette Beet abgeerntet ist.

Im Staudenbeet bilden sich an Phlox und Herbstaster schon erste Blütenknospen. Hier kann man die Blütezeit in den Herbst hinein verlängern, indem man die Stiele bis zur Hälfte einkürzt. Dadurch bilden sich verspätet an den Neuaustrieben Knospen, die dann auch später zur Blüte kommen. Verblühte Polsterstauden wie Storchschnabel, Frauenmantel und Wolfsmilch sollten spätestens jetzt zurückgeschnitten werden. Dadurch bilden sie für die zweite Jahreshälfte noch schöne grüne Polster, zum Teil auch mit einer zweiten Blüte.


Anzeige

Im Obstgarten ist jetzt Erntezeit für Beerenobst und Kirschen (Sauerkirschen inbegriffen). Hier lässt sich gleich Angenehmes mit Nützlichem verbinden. Bei der Ernte können ältere Triebe samt den Früchten herausgeschnitten werden. Das bewirkt eine Verjüngung und Auslichtung des Gehölzes. Bei den Kernobstarten, besonders bei Birne und Apfel, können jetzt zu dicht hängende Früchte ebenfalls ausgedünnt werden. Das sorgt für gute Qualität zur Ernte im Herbst.

Generell können jetzt alle Obstbäume ohne Probleme beschnitten werden (sogar Walnussbäume). Gegenüber dem Winterschnitt erspart dies einiges an Arbeit. Für Sommerveredelungen an Stein- und Kernobst ist jetzt ebenfalls die beste Zeit. Gerade bei Kirsche oder Zwetschge gelingen erfahrungsgemäß die Versuche besser als im Frühjahr.

Wer vorhat, seinen Heimaturlaub im Garten zu verbringen, kann jetzt schöne Aufenthaltsräume schaffen. Unter Bäumen, im Schatten der Hausmauer, an der Ostseite der Garage oder des Gerätschuppens – bei der Gestaltung gibt es viele Möglichkeiten, den Garten in einen Ort der Entspannungzu verwandeln.

Für weitere Auskünfte steht das „Garten-Team" im Landratsamt, Telefon 0941 4009-361, -362, -619, gerne zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. August 2020
Neunburg vorm Wald. Am Mittwoch, gegen 18 Uhr, wollte ein 75-jähriger Opel-Virago-Fahrer aus Waldmünchen, von Zeitlarn kommend, in die Staatsstraße 2040 in Richtung Neunburg vorm Wald einbiegen. Hierbei übersah er den vorfahrtberechtigen Opel Zafira ...
12. August 2020
Schwandorf. „Der Geschichte ein Gesicht geben" – unter diesem Motto rief der diesjährige Schülerlandeswettbewerb „Erinnerungszeichen" Schüler*innen aller Schularten dazu auf, regionale und lokale Geschichte lebendig werden zu lassen....
12. August 2020
Landkreis Schwandorf. Eine gute Nachricht für alle Imker im östlichen Landkreis: die vor zwei und drei Jahren verfügten Sperrbezirke sind aufgehoben. Im Juli 2017 war in der Gemeinde Niedermurach die Amerikanische Faulbrut der Bienen festgest...
12. August 2020
Am 06.08.2020, gegen 09.40 Uhr, entwendete ein kräftiger Mann, mit lila Baseballkappe, ein unversperrtes Fahrrad. Das Fahrrad, Mountainbike, Damenrad, Bulls/Nandi, weiß/grün, war auf dem Firmengelände der Fa. Schöneck in Bruck, Sollbacher Str. 3, abg...
12. August 2020
A93/Schwandorf. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 19:00 Uhr, verlor offensichtlich ein Sattelauflieger, kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf in Fahrtrichtung Hof, eine Aufliegerstütze, die mittig zwischen den beiden Fahrspuren zum Liegen kam. ...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. August 2020
Amberg-Sulzbach. Das Thema Nachhaltigkeit ist dem Landkreis Amberg-Sulzbach wert und teuer. 50.000 Euro stellt der Kreistag jährlich für die Umsetzung des Leitbildes „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in den Haushalt ein. Das Leitbild umfasst fün...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...

Ähnliche Artikel

28. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Genießen
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Dabei ist die Erdnuss nicht nur eine köstliche Zutat, in ihr stecken auch viele wertvolle Nährstoffe, die den Grillgenuss perfekt machen. So ist...
28. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Bildung & Beruf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} 1. Passendes Gesprächsumfeld Am besten gehen Bewerber an einen ruhigen, ungestörten Ort. Die Umgebung sollte aufgeräumt sein. Damit es keine bös...
29. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Freizeit & Reise
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Informationen zur Strecke mit Höhenprofil, Karten und GPX-Daten zum Herunterladen gibt es unter www.oberpfaelzerwald.de/radl-welt. Dort findet m...
29. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
{loadmodule mod_banners, Nachrichtenanzeige Bauen und Wohnen} Diese Wünsche sind erfüllbar: Mit der richtigen Produktauswahl kann man sich die Reinigungsarbeiten wesentlich leichter machen. Tina Lange...
29. Mai 2020
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Garten und Balkon
Mit ihnen lassen sich Harmonien und Spannungen erzeugen, Wärme oder Kälte vermitteln und sogar optisch das Raumgefühl verändern. Zusammengefasst: Farben beeinflussen, wie ein Garten auf uns wirkt. Dah...
28. Mai 2020
Mode & Lifestyle
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Sowohl eine genetische Veranlagung als auch das jahrelange Tragen zu hoher oder zu enger Schuhe sind meist die Ursachen für den Schiefstand des ...

Für Sie ausgewählt