Demenz_geralt-pixabay Symbolbild: © geralt, pixabay

Gedächtnisstörungen- das Thema bei einem VHS-Vortrag

1 Minuten Lesezeit (117 Worte)

Schwarzenfeld. Ab einem „gewissen" Alter haben wir alle Wortfindungsstörungen, dann scherzt man schnell über beginnende Demenz – aber ist das wirklich ein Scherz?


Woran würde man erkennen, dass es ernst wird und nicht nur Teil des normalen Alterungsprozesses? Am Donnerstag, 25. November, 15 Uhr kann man sich in Schwarzenfeld, im großen Sitzungssaal des Rathauses, bei einem Vortrag von Georg Pilhofer vom Sozialpsychiatrischen Zentrum Amberg informieren.

Der Vortrag ist kostenlos, Anmeldung ist aber erforderlich bei der VHS Nabburg, 01590 479 6767 oder www.vhs-schwandorf-land.de.

Unterhaltsam referiert er über die Möglichkeiten, seine körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu fördern, sie soweit als möglich zu erhalten, und wie man im Falle einer Demenz mit dem Betroffenen umgehen kann. Es gilt die 3G-Regel.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige