Foto- Foto: Diyar Soysal
Regensburg. Das Regensburger Unternehmen SR Regensburger, vertreten durch Geschäftsführer Recep Soysal, Christian Achhammer (Leiter Facility Management SR) und Siyar Soysal (Bereichsleiter SR) spendete 1000 € sowie zertifizierte FFP2-Schutzmasken sowie Mund- und Nasenschutz und Desinfektionsmittel an den Verein Traumzeit e.V. 

"Uns geht es darum, die regionalen Vereine, Unternehmen und Einrichtungen bestmöglich zu versorgen und diese zu unterstützen, um in der aktuellen schwierigen Zeit im Kampf gegen Corona den Regensburgern zur Seite zu stehen", sagt der Geschäftsführer Soysal über seine Motivation. 


Dabei habe SR bereits mehrere Aufträge von überregionalen Unternehmen abgelehnt. „Wir sind Regensburg und seinen Firmen und Vereinen sehr verbunden und wollen deshalb mit gutem Beispiel voran gehen und vor Ort aktive Hilfe leisten. Wir haben uns entschlossen, die reichlich vorhandenen Bestände an Schutzausrüstung nur an regionale ansässige Firmen und Vereine weiter zu geben und diese damit zu versorgen", ergänzte  Bereichsleiter Siyar Soysal.


Der Verein Traumzeit e.V. bedankte sich herzlich für die großzügige Spende, welche eine große Hilfe und Erleichterung für die Mitarbeiter und Mitglieder des Vereins Traumzeit sowie den krebskranken Kindern darstelle. SR Regensburger ist Dienstleiter und Partner für viele Firmen in Regensburg in den Bereichen Facility, Gebäudereinigung, Industrie und Verpackung.