Anzeige
Geldautomaten-Diebstahl: Tatverdächtigen gefasst

Geldautomaten-Diebstahl: Tatverdächtigen gefasst

1 Minuten Lesezeit (294 Worte)

Symbolbild: (c) by mieter/pixelio.de

Beratzhausen. Ende Mai 2018 erbeutete ein Dieb in einem Geldinstitut in der Marktstraße einen hohen Geldbetrag aus einem Geldautomaten. Der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg gelang nun mit der Ermittlung eines Tatverdächtigen ein besonderer Erfolg.

Anzeige

 

Der Tatverdacht richtet sich nach umfangreichen Ermittlungen gegen einen 59-jährigen Mann aus dem Landkreis Regensburg. Diesem gelang es am Freitagabend, 25.05.2018, aus einem Geldautomaten, mehrere zehntausend Euro zu erbeuten, ohne dabei den Automaten zu zerstören. Nachdem das Fehlen des Geldes bemerkt worden war, verständigten die Verantwortlichen des Geldinstitutes umgehend die Polizei. Ermittler des Fachkommissariats K2, der Kriminalpolizei Regensburg übernahmen daraufhin die Sachbearbeitung.

Da es zu Beginn des Verfahrens keine zielführenden Hinweise auf einen möglichen Täter gab, leiteten die Kriminalbeamten umfangreiche Schritte zur Klärung des Falles ein. Stück für Stück trugen die Beamten in akribischer Ermittlungsarbeit verschiedenste Bausteine zusammen, die schließlich den nun beschuldigten Mann ins Zentrum der Aufklärungsarbeit rückten. 

Dies führte am Dienstag, 16.10.2016, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg, zur Durchsuchung des Hauses des Tatverdächtigen im Landkreis. Hier gelang es, über die Hälfte des im Mai erbeuteten Bargeldes sicherzustellen. Besonders wertvoll zeigte sich bei der Durchsuchung des Hauses der Einsatz von zwei Banknotenspürhunden durch die Ermittler. Die besonders trainierten Diensthunde fanden an zwei verschiedenen Örtlichkeiten im Anwesen Behältnisse mit hohen Bargeldsummen, welche von den Kriminalbeamten dem Diebstahl zugeordnet und sichergestellt wurden. Konfrontiert mit den polizeilichen Erkenntnissen sowie dem Umstand, dass bei ihm große Mengen Bargeld aufgefunden wurden, räumte der 59-Jährige den Diebstahl auch ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Beschuldigte wieder entlassen werden. Der Mann muss sich nun wegen eines besonders schweren Falles des Diebstahls verantworten. Zu den Umständen, wie die Ermittler auf die Spur des Verdächtigen kamen und wie dieser bei dem Diebstahl vorgegangen ist, können auch mit Blick auf das laufende Verfahren, keine Angaben gemacht werden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt