Anzeige
Gemeinsam für ein gutes Klima und nachhaltige Entwicklung

Gemeinsam für ein gutes Klima und nachhaltige Entwicklung

2 Minuten Lesezeit (380 Worte)

Amberg-Sulzbach. Als bewusstseinsbildendes Element zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes findet im Landkreis Amberg-Sulzbach in der dritten Maiwoche erstmals eine Klimaschutzwoche statt. Das Programm dazu stellten nun Landrat Richard Reisinger, VHS-Leiter Manfred Lehner und der Klimaschutzkoordinator des Landkreises, Joachim Scheid, bei einem Pressegespräch im Landratsamt Amberg-Sulzbach vor.

Anzeige

 

 

Vom 14. bis 17. Mai bietet die Klimaschutzwoche allen interessierten Bürgern wichtige und attraktive Informationen zu nachhaltigkeitsbezogener Forschung, Dienstleistungen und Produkten mit erfahrenen Partnern aus der Region. Wir wollen mit nachhaltigen Ideen den Otto-Normalverbraucher motivieren umzudenken, neu und richtig zu handeln, erklärte Landrat Richard Reisinger die Ziele der Klimaschutzwoche. Diese sei eine zeitgemäße und publikumswirksame Interaktions-, Integrations- und Kommunikationsplattform aktueller und künftiger Lösungen zum Erreichen einer nachhaltigen Welt.

Die Exkursionen, Vorträge und Ausstellungen finden dezentral im gesamten Landkreis statt, ergänzt Klimaschutzkoordinator Joachim Scheid, und reichen vom Thema ‚Klimawandel in der Natur‘ über PV-Speicher, Elektromobilität, Solarstrom-Eigenverbrauch bis zum Tag der offenen Tür von Bürgerwind Freudenberg und einer Energie-Wanderung in Ebermannsdorf.

Die zentrale Auftaktveranstaltung mit Landrat Richard Reisinger ist am 14. Mai, um 18 Uhr, in der Volkshochschule Amberg-Sulzbach in Sulzbach-Rosenberg. Im Einführungsvortrag geht es um die Herausforderungen des Klimawandels. Begleitend ist im LCC eine Wochen lang die Ausstellung ‚Energiewende‘ vom Landesamt für Umwelt (LfU) zu sehen. Die Ausstellung informiert über wichtige Grundlagen zur Energiewende. Besonders der Energie-3-Sprung ist in Form von Mitmachstationen und Modellen anschaulich dargestellt und regt zu eigener Beteiligung an. Sie ist in die Themenbereiche ‚Energie sparen‘, ‚Energieeffizienz erhöhen‘ und ‚Erneuerbare Energien nutzen‘ untergliedert.


„Die Klimawoche ist ein perfekter Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen“, ergänzte VHS-Leiter Manfred Lehner. Die kommunalen Spitzenverbände hätten erkannt, dass die im Pariser Klimaschutzabkommen vereinbarte Entwicklungs- und Nachhaltigkeitspolitik ohne die aktive Mitwirkung der Kommunen nicht zu erreichen sei. Von den 17 Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 beziehen sich gleich mehrere darauf, Zugang zu nachhaltiger, bezahlbarer und zeitgemäßer Energie für alle zu sichern und den Klimawandel zu bekämpfen. „Das ist auch der Ansatz des Leitbilds, das der Kreistag im Dezember 2017 verabschiedet hat und die Klimawoche knüpft mit ihren Bildungsangeboten genau daran an“, so Lehner. Sie vermittle praktisches Wissen, schaffe ein Bewusstsein für zukunftsfähiges Handeln in den Gemeinden und sei mit vielen „Gute-Praxis-Beispielen“ ein Mutmacher für alle, die sich für eine „enkeltaugliche Gesellschaft“ einsetzten.

Informationen und das Programm zur Klimaschutzwoche sind online unter www.zenensdorf.de/events/klimaschutzwoche.html abrufbar.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt