Anzeige
Goldene Ehrenamtskarten für Familie Kick

Goldene Ehrenamtskarten für Familie Kick

1 Minuten Lesezeit (294 Worte)

Erste Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank hat in einer kleinen Feierstunde im Maxhütter Rathaus die Ehrenamtskarte in Gold an Inge und Berthold Kick übergeben. Ehrenbereitschaftsleiter des BRK Tirschenreuth Josef Birkner und seine Frau Christine, ebenfalls BRK-Mitglied, kamen extra zur Verleihung nach Maxhütte-Haidhof.

 

„Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger leisten jeden Tag einen unverzichtbaren Beitrag für das Gemeinwesen, ob in Sportvereinen, bei Feuerwehren, Rettungsdiensten, Nachbarschaftshilfen, im sozialen, kulturellen oder politischen Bereich“, so Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank. Solche langjährigen Verdienste von Inge und Berthold Kick wurden nun geehrt und ausgezeichnet.

Zur öffentlichen Anerkennung dieser Leistungen hat der Freistaat Bayern die Bayerische Ehrenamtskarte eingeführt, die ihren Inhabern Vergünstigungen bei zahlreichen öffentlichen und privaten Betrieben und Institutionen bietet. 

Inge Kick ist seit 1968 Mitglied und Berthold Kick seit 1965 Mitglied beim BRK in Tirschenreuth. Viele Auszeichnungen des Bayerischen Roten Kreuzes, Auszeichnungen des Deutschen Roten Kreuzes und staatliche Auszeichnungen wurden dem Ehepaar bereits verliehen. Beide sind in der Jugendarbeit und als Gruppen- oder Bereitschaftsleiter beim BRK Tirschenreuth tätig gewesen.

Ehrenbereitschaftsleiter Josef Birkner plauderte aus dem Nähkästchen, als er erzählte, dass das Ehepaar seit dem Wegzug im Jahre 1988 aus Tirschenreuth alleine zum Blutspenden 110 mal angereist, d.h. 20.000 km gefahren ist. Er dankte dem Paar für dessen Engagement und deren Verbundenheit zur alten Heimat. “Auch bei größeren Einsätzen, wie Betreuung von Veranstaltungen ist das Ehepaar Kick stets zur Stelle, ein tolles Team“, so Josef Birkner. 

Dem Ehepaar steht die Freude im Gesicht. „Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns ganz einfach, wenn wir helfen und für andere da sein können“.

„Mit der Verleihung bedankt sich die Stadt Maxhütte-Haidhof bei den besonderen Menschen Inge und Berthold Kick“, so Dr. Susanne Plank, „die mit ehrenamtlichen Engagement, ihre Zeit und Kraft nicht nur beim BRK, sondern auch bei der FF Maxhütte-Winkerling einbringen. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt