Anzeige
festival-3357588_1280 Draußen soll heute so heimelig sein wie drinnen.

Grillen, chillen, picknicken - mit Stil und umweltbewusst

2 Minuten Lesezeit (492 Worte)
Empfohlen 
Ostbayern. Die Sonne zieht uns nach draußen - diesen Effekt haben die Pandemie-Beschränkungen noch einmal verstärkt. Glücklich, wer über Terrasse oder Balkon oder sogar einen eigenen Garten verfügt.
Unsere Ansprüche sind gestiegen. Der selbstgeschweisste Grill und die improvisierten Sitzgelegenheiten von einst gehören längst der Vergangenheit an. Wer sich einen Überblick über das umfangreiche Angebot von Fachfirmen, Bau- und Gartenmärkten sowie im Netz anschaut, der kann einen deutlichen Trend erkennen: "Draußen" soll genauso heimelig und ansprechend sein wie drinnen.

Deshalb haben heute Couch-Landschaften die Drahtstühle von einst abgelöst, statt der Hollywood-Schaukel garantiert das einzelne Pendel-Ei (Korbsessel aus Kunststoff-Geflecht) an der Feder eine individuelle Fusion aus Bequemlichkeit und Erfüllung für den nie absterbenden Spieltrieb.  Wer es sich draußen gemütlich machen will, der tut es heute meist mit Stil und betreibt dafür durchaus auch einiges an Aufwand. Zu Recht: Wer auf gute Qualität bei Outdoor-Möbeln und Ausstattung achtet, hat länger etwas davon und erspart der Umwelt eine Menge Schrott und Sperrmüll.

Sommer, Sonne Grillvergnügen - Inspirationen für eine gelungene Grillparty (Werbung)

Dass es nicht nur auf den Tisch ankommt, sondern auch darauf, was auf den Tisch kommt, dieses Bewusstsein setzt sich nach unzähligen Lebensmittel-Skandalen langsam durch. Metzgereien haben sich in den warmen Sommermonaten längst auf den Grill-Hunger der Ostbayern eingestellt und bieten sorgfältig zubereitete Spezialitäten in jeder gewünschten "Vorbereitungsstufe" an: Vom frisch gemachten Hack (für den Burger mit ausreichendem Fettanteil!) bis hin zu grillfertigen Patties und marinierten Steaks. In den letzten Jahren lässt sich bei der Viefalt dieser "fleischlichen Genüsse" ebenfalls eine deutliche Steigerung ausmachen.

Anzeige

Ebenfalls im Trend: Frisches Gemüse vom Bauern oder vom Unverpackt-Laden mit Bio-Qualität aus der Region. Im Buchhandel oder online findet der gesundheitsbewusste Genießer eine Vielzahl von Rezept-Anleitungen für jeden Gusto und unter Rücksichtnahme auf jegliche Allergie. Ein Punkt, den Sie bereits bei der Einladung einer befreundeten Familie bereits erfragen sollten.

Ebenso im Trend: Getränke regional genießen. Der spritzige Wein aus dem Frankenland, die sommerlichen Bier-Kreationen der heimischen Brauereien und sorgfältig hergestellte alkoholfreie Erfrischungen (am besten mit naturbelassenen Zutaten und ohne Zucker oder entsprechende Ersatzstoffe) aus dem Umland senken das Maß an "Grauer Energie", mit dem unser Grillvergnügen unsichtbar aber wirksam die Umwelt belastet.

Apropos Umwelt: Bei der Grillkohle sollten Sie unbedingt darauf achten, dass ihr zuliebe keine osteuropäischen Urwälder vernichtet wurden. Tipp: Für scharf Gegrilltes (Würstl oder Bauch, dünne Fleisch-Scheiben, Gemüse) eignen sich Mais-Spindeln hervorragend. Sie geben schnell Hitze ab und kein Baum musste dafür umgeschnitten werden.

Besondere Picknick-Idee: Warum nicht einmal zum Tea ins Grüne?
Wer gerne im Freien genießen und dafür aber das heimische Nest verlassen möchte, kann heute ebenfalls viel Schaden von der Umwelt abhalten. Wer seine Brotzeit oder das Picknick samt Getränken in Mehrweg-Behältern mit sich führt, vermeidet Plastik-, Papier- und Alumüll, er läuft auch nicht Gefahr, einen schönen Ausflug durch eine versaute Umgebung zu verderben.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. November 2020
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Gesundheitsamt 315 neue Corona-Fälle aufgelaufen, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
25. November 2020
Schwandorf. Den Terror, der in der Schwandorfer Bombennacht vor genau einem Dreivierteljahrhundert herrschte, kann man sich heute nicht mehr vorstellen. Neben dem eigentlichen Bombenhagel beleuchtet ein neues Buch nun die Umstände des Schwandorfer Le...
25. November 2020
Nabburg. Am Dienstagnachmittag wurde im Stadtgebiet ein neuwertiges Mountainbike der Marke Ghost aufgefunden. Das Rad wurde sichergestellt. Es handelt sich um das Modell „Special Edition" in schwarz (siehe Bild). ...
25. November 2020
Schwandorf. Als ein Anwohner der Straße Am Gsteinert in Krondorf am Dienstag gegen 08:00 Uhr aus der Nachtschicht nach Hause kam, musste er feststellen, dass die Terrassentüre zu seinem Anwesen aufgebrochen worden war. ...
24. November 2020
Zum Christkönigsonntag, 22.11., haben die Nittenauer Ministranten zahlreiche Mitglieder aufgenommen, geehrt und verabschiedet. Auch zwei Urgesteine scheiden aus. ...
24. November 2020
Kreis Schwandorf. Für den  Montag meldet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 66 neue Corona-Fälle für den Kreis Schwandorf. In dieser Zahl ist auch ein Tagesüberhang vom Sonntag enthalten. Die Gesamtzahl der Infektionen im La...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist nach wie vor dynamisch. In den vergangenen 11 Tagen, seit der letzten Über...
24. November 2020
Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen. ...
24. November 2020
Amberg. Die Tat ereignete sich im März 1980 und liegt damit 40 Jahre zurück. Das Opfer, die damals 38-jährige Gertrud Kalweit, wurde am 21. März ermordet im Stadtgraben von Amberg aufgefunden. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg versuchten...
13. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat am Freitagvormittag die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist weiterhin äußerst dynamisch. Seit vergangenen Samstag ...
12. November 2020
Sulzbach-Rosenberg. Dass ein 88-Jähriger am Samstagabend wiederholt Guthabenkarten für „Playstation" und „Amazon" im Wert von mehreren hundert Euro kaufen wollte, machte eine Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes stutzig. Sie reagierte genau richtig...
11. November 2020
Amberg-Sulzbach. Mehr Sicherheit für die Rettungskräfte und bessere Einschätzung von Gefahren. Zu diesem Zweck ist künftig eine Feuerwehr-Drohne landkreisweit im Einsatz. Kreisbrandrat Fredi Weiß, Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl und die Mitgliede...

Für Sie ausgewählt