Anzeige
Großer Ansturm bei der zweiten bunten Familienmesse des Landkreises am Sonntag in Regenstauf

Großer Ansturm bei der zweiten bunten Familienmesse des Landkreises am Sonntag in Regenstauf

2 Minuten Lesezeit (390 Worte)

Unter dem Motto „Gemeinsam stark für Familien“ eröffneten am Sonntag stellvertretender Landrat Willi Hogger und Regenstaufs Bürgermeister Siegfried Böhringer die zweite bunte Familienmesse des Landkreises Regensburg.

„Die zweite bunte Familienmesse ist ein Angebot, genau die Dinge zu erfahren, die Eltern am Herzen liegen, nämlich alles rund um die Entwicklung, Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Zudem bieten wir - neben einem Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein - einen Überblick, welche Angebote es für Eltern und Kinder in unserer Region gibt“, begrüßte Willi Hogger in Vertretung von Landrätin Tanja Schweiger die etwa 1ooo Besucher - Kinder, Jugendliche und Eltern - und bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreisjugendamtes und bei allen Ausstellern für die Organisation und Teilnahme an der Messe. 

Mit KoKi Netzwerk frühe Kindheit, der Koordinierungsstelle Familienbildung/Familienstützpunkte und der Jugendsozialarbeit an Schulen hatten sich drei Fachbereiche aus dem Kreisjugendamt zusammengetan und die Organisation der Veranstaltung übernommen, die bereits bei ihrer Premiere vor drei Jahren in Neutraubling ein sehr großer Erfolg war. Die Messe bot - bei freiem Eintritt - ein vielseitiges Angebot an Vorträgen und Workshops, Infoständen, Bühnenauftritten sowie ein attraktives Kinder- und Jugendprogramm.  

Unter dem Motto „Gemeinsam stark für Familien“ eröffneten stellvertretender Landrat Willi Hogger

(2.v.li.) und Regenstaufs Bürgermeister Siegfried Böhringer (3.v.li.) die Familienmesse. Hier zu

sehen mit Karl Mooser, Leiter der Sozialabteilung im Landratsamt, Tanja Frieser vom Kreisjugendamt

(re.) und Heidrun Reß, Fachbereichsleiterin Evangelisches Bildungswerk.

In der Dreifachturnhalle präsentierten sich über 40 Fachstellen aus dem Bereich der Familienarbeit und standen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Die Themen reichten vom „Guten Start ins Leben“ durch den Aufbau einer sicheren Bindung, über den Umgang mit Wut und Trotz bis zur Frage, wie Kinderwünsche erfüllt werden sollten. Neu mit aufgenommen wurden in diesem Jahr Beratungsangebote einer Familienhebamme, einer Ernährungsberaterin und einer Trageberaterin. Eltern und Kinder hatten auch die Möglichkeit, gemeinsam aktiv werden, etwa bei Bewegungsspielen, einer Entspannungsstunde, in der Lerntrickkiste oder beim Eltern-Kind-Singen. Die kleinen Besucher konnten sich in den Shows von Clown Pezzetino verzaubern lassen. Für Jugendliche wurden Graffiti- und Skateboard-Workshops angeboten. Zusätzliche Attraktionen waren das Kinderschminken, ein Bobby-Car-Parcours, Kreativangebote, eine Kletterwand, eine Hüpfburg und vieles mehr. Besonders beliebt waren die Tanz-Aufführungen der Kinder- und Jugendgruppen aus dem gesamten Landkreis im Rahmen des ganztätigen Bühnenprogramms in der Schulaula. Zum Abschluss der Veranstaltung unterhielt das bekannte Regensburger Improvisations-Theater Chamäleon die großen und kleinen Gäste in der Aula.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. April 2021
Mit 25 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.588. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 134,6 lag, sinkt heute nach übereinstimmenden Berechnungen von LGL und RKI auf 126,5. ...
22. April 2021
Nittenau/Städtedreieck. Nach dem Winter stehen gerade jetzt im Frühjahr wieder Arbeiten rund um Haus und Garten an. Und schon beginnt die Suche nach Handwerkern die schnell und unkompliziert die Terrasse oder Mauern reinigen oder Pflegearbeiten im Ga...
21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt