Anzeige
Gudrun Schenkl präsentiert ihre Ausstellung „zwei.“ im Rathausfoyer

Gudrun Schenkl präsentiert ihre Ausstellung „zwei.“ im Rathausfoyer

2 Minuten Lesezeit (479 Worte)

Amberg. „zwei.“ Mit diesem prägnanten Titel ist die Ausstellung von Gudrun Schenkl überschrieben, die bis zum Herbst im Foyer zum großen Saal des Amberger Rathauses zu sehen sein wird. Schließlich handelt es sich dabei um die zweite Ausstellung der Ärztin, die sich nach der Präsentation „Farbvariationen in Acryl“ im Frühjahr 2016 im Klinikum St. Marien nun erneut mit ihren Arbeiten in der Öffentlichkeit zeigt.

Anzeige

 


„Viele Menschen können davon Notiz nehmen und sich mit dem künstlerischen Werk von Frau Schenkl auseinandersetzen“, versprach Bürgermeister Martin Preuß bei der Vernissage und spielte mit dieser Aussage darauf an, dass Jeder, der den großen Rathaussaal in den kommenden Monaten besucht, den Ausstellungsraum durchqueren und dabei auf die Bilder und Objekte aufmerksam werden wird. Zu entdecken gibt es insgesamt 22 Exponate, die zum Teil aus ungewöhnlichen oder zumindest ungewohnten Materialien bestehen.

So gehören mit bunten Farbpunkten versehene, zusammengeheftete durchsichtige lange Folienstreifen ebenso zur Werkauswahl wie bemalte Plastiktüten, ein künstlerisch verzierter Teil einer Edelstahlverkleidung ihrer ehemaligen Küche oder eine aus Haarklammern gefertigte, golden schimmernde Kugel. „Spannend, was in dieser künstlerischen Auseinandersetzung alles entstanden ist“, stellte Bürgermeister Preuß fest und lenkte damit die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf die von der Freude zu Farben, zur Symmetrie und zur Geometrie geprägten Bilder und Objekte.

Gudrun Schenkl wurde 1966 in Vilseck geboren und absolvierte nach dem Abitur am Max-Reger-Gymnasium ihr Medizinstudium in Erlangen und München. Seit 2006 betreibt sie als niedergelassene Allgemeinärztin eine Praxis in Sulzbach-Rosenberg, wohnhaft ist Frau Schenkl in Amberg-Raigering. Im Alter von 50 Jahren wagte sie nach eigenem Bekunden den „Aufbruch zu etwas Neuem“ und präsentierte ihre erste Ausstellung im Klinikum.



Stadt Amberg - Kommunikation und Marketing - Marktplatz 11 - 92224 Amberg Susanne Schwab - Telefon 09621 101810 - mobil 0172 8663336 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Von Beginn an ging und geht Gudrun Schenkl autodidaktisch und ohne jegliche Schulungen, Vorlagen oder Vorgaben an ihre künstlerische Arbeit heran und macht sich auf diese Weise an die authentische Umsetzung neuer eigener Ideen. „Ganz besonders wichtig ist es mir dabei, ein unverfälschtes Ergebnis zu erzielen“, erläuterte die Künstlerin, bevor sie sich den zum Teil von weit her angereisten Vernissagengästen zuwandte und betonte: „Schön, dass Sie alle da sind!“
(

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Mai 2021
Nittenau. Der Stadtrat schlug in seiner Sondersitzung zum Thema „Gestaltung der Freiflächen" auf der Angerinsel eine konkrete Richtung ein, die in ein Konzept für ein Naherholungsgebiet mündet, von dem alt und jung gleichermaßen profitieren sollen. ...
17. Mai 2021
Mit 13 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.195. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 105,5 und damit wieder den ersten Tag über Hundert, nachdem sie gestern bei 98,1 lag. Dass die Inzidenz an drei der letzten vier...
17. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. In der Woche nach Pfingsten beginnen die Bauarbeiten für die Errichtung des 1,8 Kilometer langen Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße SAD 5 von Bubach an der Naab bis Münchshofen. ...
17. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Freitag, 28. Mai, findet der „Tag der Nachbarn" statt. Angesichts der Corona-Krise ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge alles anders und Nachbarschaftsfeste sind nicht möglich. Trotzdem ruft die Nachbarschaftshilfe der Stadt...
17. Mai 2021
Nittenau. Am Wertstoffhof Nittenau kommt es vermehrt zu Problemen. Vor allem die Maskenregelung macht es den Mitarbeitern vor Ort schwer. ...
16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt