Anzeige
Gymnasium Neutraubling: Schüler gestalten Modelle

Gymnasium Neutraubling: Schüler gestalten Modelle

2 Minuten Lesezeit (435 Worte)

Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen des Gymnasiums Neutraubling gestalteten in Workshops Modelle, wie sie sich ihre neue Ganztagsschule vorstellen. Zum Abschluss des Projekts wurden nun die erarbeiteten Werke an Landrätin Tanja Schweiger übergeben.

Das Gymnasium Neutraubling bekommt ein neues Gesicht. Noch diesen Herbst startet die Baumaßnahme. Neben einer umfangreichen Generalsanierung ist auch ein Erweiterungsbau geplant. Dort werden unter anderem die neuen Räumlichkeiten für die Ganztagsschule untergebracht, die seit dem Schuljahr 2009/2010 für Schülerinnen und Schüler angeboten wird. Die Kinder werden während der Schulwoche jeweils von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16.20 Uhr betreut. An das gemeinsame Mittagessen schließt Hausaufgaben- und Lernzeit an, zudem haben die Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit, an wechselnden Freizeitangeboten teilzunehmen.

Bei den neu geplanten Ganztagsräumen stehen die Interessen und das Wohl der Schülerinnen und Schüler und die funktionelle Nutzung der Räumlichkeiten im Vordergrund. Deshalb war es für das Planungsteam des Landratsamtes wichtig, von vorneherein die Bedürfnisse der Schüler sowie der Lehrkräfte mit zu berücksichtigen. „Wir wollten die Schüler als die unmittelbar „Betroffenen“ fragen und einmal selber bauen lassen“, so Petra Grimm, stellvertretende Sachgebietsleiterin der Kreisfinanzverwaltung des Landkreises Regensburg und zuständig für die Planung der Baumaßnahme, und Regionalmanagerin Johanna Bräu.

Anfang Mai 2016 fanden in Zusammenarbeit mit Marion Baumgartner, zuständige Lehrkraft für die Ganztagesbetreuung am Gymnasium Neutraubling, zwei Workshops statt, in denen Ganztagsschüler/innen der fünften und sechsten Klassen ihre Wünsche und Ideen in Form von kleinen Modellen festhalten konnten. „Die Ganztagsschule soll hier nicht nur als ein rein schulischer Lernort verstanden werden, sondern auch als Ort wahrgenommen werden, an dem Freizeit erlebt und soziale Kontakte gepflegt werden können. Es gehört dazu, dass sich die Kinder hier ein Stück zu Hause fühlen können“, so Marion Baumgartner.

Vier kleine Projektgruppen, angeleitet durch Regionalmanagerin Johanna Bräu, setzten jeweils ein Raumkonzept um. Den Räumen wurden dabei unterschiedliche Funktionen von „Bewegung und Sport“ über „Soziales Miteinander“ hin zu „Arbeiten und Lernen“ zugewiesen. Auch ein Ruheraum ist Teil des Konzeptes. Die 18 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bauten eifrig an ihren Modellen; auch die Wünsche der weiteren Ganztagsschüler wurden dabei berücksichtigt. Die Ideen wurden vorab abgefragt und auf Plakaten festgehalten. Die Schüler wünschten sich zum Beispiel Sitzkissen, Wasserspender, Bücherregale, Spiegel, Kicker oder eine Tischtennisplatte.

Zum Abschluss des Projekts wurden nun die gestalteten Modelle an Landrätin Tanja Schweiger übergeben. „Die Schülerinnen und Schüler sollen aktiv ihre Ideen mit in den Entwicklungsprozess einfließen lassen können. Schließlich verbringen sie den Großteil ihres Tages in der Schule. Der Ideenreichtum und Gestaltungswille der Schüler hat mich sehr beeindruckt“, so die Landrätin, die noch darauf hinwies, dass bereits 2018 der neue Gebäudeteil mit Ganztagsschule in Betrieb genommen werden soll.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Mai 2021
Bodenwöhr. Welchen Weg nimmt das Bodenwöhrer Kreuz bei seiner 171. Wallfahrt? Geht es nach dem Willen von Pilgerführer Franz Singerer aus Bodenwöhr, der heuer zum zehnten Mal den Pilgerzug begleitet, dann bleibt es so wie bisher: bei einer Teilstreck...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Mähzeit im Frühjahr fällt mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere zusammen. Neben dem tierschutzrechtlichen Aspekt sind Mähunfälle psychisch belastend und gefährden die Futterqualität sowie die Gesundheit der Rinder durch Botulism...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks steht bevor, und dabei sollen die Bürger ein großes Wort mitzureden haben. Bürgerbeteiligung ist ein Punkt, der bei allen Maßnahmen für die Stadtverwaltung und die externen Planer sehr wichtig...
11. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Mit acht Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.032. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von gestern 93,3 auf heute 96,0. Da wir heute deutlich mehr Fälle als gestern h...
11. Mai 2021
Burglengenfeld. Noch ist zum Schutz der Neuansaat des Rasens der Zugang versperrt. Doch mit Beginn der Pfingstferien dürfen sich kleine und größere Kinder auf einen neuen Spielplatz am Ende der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße (Stichstraße im Baugeb...
10. Mai 2021
Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen M...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Ähnliche Artikel

30. November 2018
Stadt Neutraubling
 Begrüßt wurde sie von der Kreisvorsitzenden der Frauen-Union Regensburg-Land Sylvia Stierstorfer (MdL). Staatsministerin Huml sprach darüber, wie Woh...
30. November 2018
Stadt Neutraubling
  130 000 Euro hat der Landkreis Regensburg - in dessen Auftrag die Übungsanlage betrieben wird – in die Kompletterneuerung der 30 Jahre alten Anlage ...
30. November 2018
Stadt Neutraubling
Die Taucher zogen die Langleine, die  mit ca. 20 Angelhaken  und Futterkörben bestückt war, an Land. Nach den Angaben der Taucher war die Leine mit me...
30. November 2018
Markt Lappersdorf
Zum Spatenstich waren neben rund 20 Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern und Schulleitung des Gymnasiums, der Geschäftsführerin der VHS Regensburge...
01. Dezember 2018
Regensburg
An der Westseite des Gebäudes äußerte der Täter mit dem Text „Fuck School“ seine Meinung zur Schule, die Schmiererei wurde mit weißer Farbe in einer G...
01. Dezember 2018
Regensburg
Am 5. Oktober 2015 brachten Schulamtsdirektor Heribert Stautner und BMW Personalleiter Karl Hacker das Programm an den ersten teilnehmenden Grundschul...

Für Sie ausgewählt