/** */
Anzeige
Anzeige
Hammerseelauf mit Musik und Weißbier

Hammerseelauf mit Musik und Weißbier

2 Minuten Lesezeit (468 Worte)

Eine idyllische meist flache Lauftrecke um den Bodenwöhrer See lockte am Event-Wochenende zahlreiche Läufer und Walker zum 5. Hammerseelauf. Auch Brauereichef Marcus Jacob ließ es sich nicht nehmen mit einigen Mitarbeitern daran teilzunehmen. Jeder der 179 Teilnehmer erhielt ein Jacob-Sixpack spendiert.

Start und Ziel war wie schon im Vorjahr der Biergarten der Familienbrauerei Jacob. Bei herrlichem Sonnenschein hatten sich die Teilnehmer am Sonntagvormittag am Hammersee versammelt und warteten auf ihren Start. Organisiert wurde das Sportevent vom SV Erzhäuser/Windmais. Franz Plössl von „d’Oberpfälzer“ und sein Team hatten die umfangreichen Vorbereitungen gemeistert.

Mit zünftiger Blasmusik wurden die Sportler von den „Weißbier-Musikanten“ begrüßt. Marcus Jacob freute sich über den guten Zuspruch und meinte: „Zeit ist nicht alles“. Die Moderation hatte Randolf Alesch übernommen, der auch kurz nach 10 Uhr den ersten Startschuss abgab und die Nordic Walker auf die genau fünf Kilometer lange Strecke schickte. Mit Beifall wurden die 45 Walker am Start bedacht. Die Route führte meist entlang des Sees zunächst am Badeplatz Seewinkl vorbei zur Weichselbrunner Brücke. Danach ging es unterhalb des Schlossbergs weiter über die Bahnlinie in Richtung Neunburger Straße. Am Eingang zum Kunst- und Wasserweg wurde im Biergarten des Seegasthofs Jacob die Zeit gestoppt. Nach genau 30 Minuten und 28 Sekunden kam Wolfgang Scholz (Power-Nordic-Walking-Regensburg) vor Günther Graml (32:46) und Matthias Reitenspieß (33:21) ins Ziel. Bei den Damen siegte Christiane Feldmeier (34:49) vor Siegrid Schulz (35:26) und Gerti Summerer (36:55).

Nach den Walkern machten sich 10 000 Meter auf den Weg. Nach zweimaliger Umrundung des Hammersees sprintete Korbinian Lehner vom TSV Bernhardswald mit einer Zeit von 38 Minuten und 46 Sekunden als Erster ins Ziel. Dahinter folgten Stephan Meier (43:03) und Holger Lang (43:59). Schnellste Dame war Andrea Lanzinger (44:09) von der DJK Beucherling vor Melanie Albrecht (50:03) und Sabine Eichinger (52:18).

Im Hauptlauf starten schließlich 99 Damen und Herren auf die idyllische Strecke. Hier gingen auch Marcus und Felix Jacob sowie einige Brauerei-Mitarbeiter an den Start. Nach 19 Minuten und 5 Sekunden eilte Johannes Drexler (d’Oberpfälzer) vor Bene Braun (19:42) und Sebastian Gleißl (19:55) ins Ziel. Bei den Damen kam Brigitte Fenzl (22:16) vor Edeltraud Auburger (22:33) und Martina Pollmer (24:00) als Erste an.

In der Teamwertung 5-km-Herren hatten „d’Oberpfälzer“ mit Johannes Drexler, Thomas Immer und Bene Braun mit einer Gesamtzeit von 59:31 die Nase vorn. Platz zwei belegte der TV Burglengenfeld H1 (1:06:12) vor den „mir san die Lehners“ (1:09:58). Ebenfalls „d’Oberpfälzer“ holten sich den Gesamtsieg in der Teamwertung 5-km-Damen. Edeltraud Auburger, Tanja Brunzl und Vera Immer liefen die beste Gesamtzeit von 1:20:47. Dahinter platzierten sich „Aaf & dafo LT Regensburg“ mit 1:25:18 und dem Lauftreff Schwarzenfeld (1:28:43).

Zur ersten Regeneration gab es nach dem Zieleinlauf für alle Teilnehmer Obst und ein frisch gezapftes Weißbier. Neben den Urkunden erhielt Jeder zusätzlich ein Tragerl Jacob Bier. Die drei Erstplatzierten konnten sich zudem über eine Magnum-Bierflasche freuen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
22. Oktober 2021
Wernberg-Köblitz/Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Marianne Schieder wird bei den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD in Nordrhein-Westfal...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Wenn ein Mann 60 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern kann, dann hat er entweder den Renteneintritt verschlafen - oder er ist schlicht und einfach nicht...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Die „Spielleit von Ammenberg“, bestehend aus Ulrich Starke, der liederlichen Christiane und Bernd von Ammenberg, erinnerten an die Hammergesellen von ...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Reinhard Fuchs und seine Tochter Barbara sind seit zehn Jahren am Ruder des Unternehmens. In dieser Zeit haben sie das Portfolio und das Image von Fis...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Zahlreiche prominente Vertreter aus der Politik gaben sich die Ehre. Unter anderem waren Staatsministerin Emilia Müller zu Gast, die Amberger Bundesta...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
In das Gelände gelangten die Täter über einen Zaun an der Nordseite. Anschließend benutzten sie mehrere, auf dem Firmengelände abgestellte Fahrzeuge u...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Jeden Tag verschwinden in Bayern 13 Hektar Fläche unter Beton und Asphalt. "Betonflut eindämmen" fordern daher Grüne, ödp und die "Arbeitsgemeinschaft...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...