Handy-Raub misslingt

Bild: (c) Gerd Altmann, pixelio.de  -  Drei Unbekannte versuchten, einem Passanten das Handy zu rauben. Der Geschädigte setzte sich allerdings zur Wehr und schlug die Angreifer in die Flucht.


Ein 25-jähriger Mann befand sich am Sonntag, 25.09.2016, gegen 03.45 Uhr, in Beratzhausen, Pfraundorfer Straße, auf dem Nachhauseweg und wurde auf der Straße von drei Unbekannten in gebrochenem Deutsch angesprochen. Plötzlich forderte einer die Herausgabe des Handys. Zur Untermauerung der Forderung wurde der Geschädigte gegen einen Zaun gedrückt. Er setzte sich mit Schlägen zur Wehr. Als sich ein schwarzer Kleinwagen, möglicherweise ein Fiat, Punto, aus Richtung Laberbrücke näherte, flüchteten die drei Männer vom Tatort. Der Geschädigte blieb unverletzt.


Die Beschuldigten werden als südländisch mit schwarzen, kurzen glatten Haaren und ca. 25-jährig beschrieben. Einer war ca. 185 cm groß, trug einen dunklen Hoodie, eine Jeans, und weiße Turnschuhe. Die beiden anderen waren ca. 170 cm groß, einer davon bekleidet mit schwarzer Jogginghose und schwarz weiß gestreiftem Hemd, der andere mit einem dunklen Pullover.


Die Kripo Regensburg bittet Personen, die Hinweise im Zusammenhang mit diesem Vorfall geben können, sich unter der Rufnummer 0941/506-2888 zu melden. Vor allem die Beobachtungen des erwähnen Pkw-Fahrers wären hierbei von Bedeutung.