Anzeige
pi_burglengenfeld_TS1bc v.l.n.r.: stellv. Dienststellenleiter PHK Rainer Hirschmann, bisheriger Leiter PHK Thomas Schmidt, neuer Dienststellenleiter EPHK Heiko Sedelmaier, Personalrat EKHK Franz Eichenseher, Polizeipräsident Norbert Zink (Foto: PI Burglengenfeld)

Heiko Sedelmaier leitet PI Burglengenfeld

2 Minuten Lesezeit (401 Worte)

Burglengenfeld. Erster Polizeihauptkommissar Heiko Sedelmaier heißt seit 1. Mai 2020 der neue Leiter der Polizeiinspektion Burglengenfeld. Er folgt damit auf Polizeihauptkommissar Thomas Schmidt, der die Dienststelle ein halbes Jahr leitete.


Anzeige

Die aktuell sehr gute Sicherheitslage bei einer gleichzeitig sehr hohen Aufklärungsquote von über 73 % (Bayern: 65 %, Oberpfalz: 69,7 %) im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Burglengenfeld mit rund 32.000 Einwohnern erfüllt die Beamten mit Stolz.

Die Sicherheit der Menschen im Zuständigkeitsbereich der PI Burglengenfeld war auch das Hauptaugenmerk des scheidenden Dienststellenleiters, PHK Thomas Schmidt. Der Bad Kötztinger ist seit Mai 2017 in unterschiedlichen Verwendungen mit dem Ziel eines möglichen Aufstiegs in die 4. Qualifikationsebene (ehemals höherer Dienst) eingesetzt. Von November 2019 bis April 2020 leitete Schmidt die PI Burglengenfeld. Polizeipräsident Norbert Zink blickt auf die halbjährige Amtszeit des 32-Jährigen positiv zurück: „Herr Schmidt hat bewiesen, dass er über die nötigen Eigenschaften einer Führungspersönlichkeit verfügt und hat seine Amtszeit in Burglengenfeld mit Bravour gemeistert." Thomas Schmidt übernahm nun eine neue Aufgabe im Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg.

Am 1. Mai 2020 hat der 55-jährige Heiko Sedelmaier die Leitung der Burglengenfelder Polizei übernommen. Er ist kein Unbekannter in Burglengenfeld, da er dort bereits von 2008 bis 2014 den Posten des stellvertretenden Dienststellenleiters innehatte. Polizeipräsident Norbert Zink wünschte dem neuen Polizeichef eine glückliche Hand bei der Führung der Dienstgeschäfte: „Aufgrund seiner Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen der Bayerischen Polizei bringt Herr Sedelmaier die besten Voraussetzungen für seine neue Funktion mit", so Polizeipräsident Zink. Zuletzt war er im Polizeipräsidium Oberpfalz mit Sitz in Regensburg stellvertretender Leiter des Sachgebietes E 1 für Organisation, Dienstbetrieb und Personalsteuerung.

Im Jahr 1984 begann der gebürtige Oberbayer Heiko Sedelmaier seine Laufbahn bei der Bayerischen Polizei als Polizeipraktikant bei der PI Bad Reichenhall. Bereits 1988 begann für Sedelmaier eine zweijährige Dienstzeit an der damaligen Beamtenfachhochschule Fachbereich Polizei in Fürstenfeldbruck, die mit dem Aufstieg in den gehobenen Dienst verbunden war.

Als frischgebackener Polizeikommissar folgten Stationen als Dienstgruppenleiter bei den Polizeiinspektionen Bad Reichenhall und Schwandorf, ehe Sedelmaier für fast zehn Jahre bei der Kriminalpolizei für den Bereich Organisierte Kriminalität eingesetzt war. Von 2008 bis Ende 2014 war EPHK Sedelmaier stellvertretender Leiter der PI Burglengenfeld. Dem folgte eine über fünfjährige Tätigkeit beim Sachgebiet E 1 für Organisation, Dienstbetrieb und Personalsteuerung beim Polizeipräsidium Oberpfalz, die er bis 30.04.2020 ausübte. Heiko Sedelmaier ist verheiratet, hat drei erwachsene Töchter und wohnt in Schwandorf. Er ist in seiner Freizeit gerne in den Bergen unterwegs und hält sich mit Laufen fit.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt