Anzeige
DIMG_0226 Heiraten am Regenfluss: Bürgermeisterin Andrea Dobsch am Regenufer.

Heiraten am Regenfluss

2 Minuten Lesezeit (449 Worte)
Empfohlen 
Zeitlarn. Zeitlarn traut sich: Hochzeiten unter freiem Himmel sind in Zukunft möglich. Einen umfangreichen Aufgabenkatalog hatte der neue Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag  in der Mehrzweckhalle abzuarbeiten.

Umwelt, Natur und Soziales
Unter anderem gibt es eine erfreuliche Nachricht für alle Haushalte. Der Wertstoffhof wird während der Pandemiezeit seine Pforten auch freitags öffnen, von 15 bis 18 Uhr. Nach der Coronakrise wird darüber neu beraten. Zur Diskussion stand weiter der Antrag der Freien Wähler, die unübersichtliche Zufahrt zum Wertstoffhof zu verbessern und eine gerade Einfahrt zu errichten. Für die bessere Übersicht des Gegenverkehrs, auch für PKW mit Hänger. Gleichzeitig könnte der Freiraum des Angrenzenden Wohnanwesens besser genutzt werden. Der Antrag fand keine Mehrheit.

Bunte Blumen werden in winterfesten Trögen den Besuchern des Rathausvorplatzes bald eine freundliche und einladende Atmosphäre vermitteln. Außerdem beteiligt sich die Gemeinde am Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt", ausgelobt vom Bundesamt für Naturschutz. Nähere Hinweise sind im Mitteilungsblatt „Juni 2020" bereits veröffentlicht.

Tipps und Trends für Sie

Eine besondere Atmosphäre können einheimische Paare erleben, wenn sie sich für eine Trauung am Regenfluss entscheiden. Die Beurkundung muss nach dem sogenannten Personenstandsgesetz ordnungsgemäß vollzogen werden können. Dies ist in Zeitlarn möglich. „Wir haben mehrere Orte inspiziert und uns für eine idyllische ‚Landzunge im Fluss' entschieden", berichtete Bürgermeisterin Andrea Dobsch über die Herzensangelegenheiten in Sachen Trauung unter freiem Himmel. Entscheidend in der Praxis werden auch äußere Umstände wie z.B. das Wetter sein. 


Bauen und Infrastruktur
Langersehnter Fortschritt am Mitterfeld III: Der Gemeinderat hatte in seiner Sitzung am 30. April 2020 den Bebauungsplan Mitterfeld III als Satzung beschlossen. „Nachdem jetzt die Grundeigentümer persönlich angesprochen wurden, überträgt der Gemeinderat im Interesse einer zügigen Umsetzung nunmehr das Umlegungsverfahren dem Vermessungsamt Regensburg", erklärte Andrea Dobsch. Berücksichtigt wurden neben Wohnbauflächen auch Grundstücksgrößen für die Ansiedlung seniorengerechten Wohnens und für den sozialen Wohnungsbau.


Den Antrag auf zehn Hotspots für kostenfreies WLAN besprach die Bürgermeisterin im Vorfeld der Sitzung mit den betroffenen Gebäudenutzern. Entsprechend dem Ergebnis werden künftig nur am Rathaus und gegebenenfalls an der Mehrzweckhallesolche Standorte angeboten.Trotzdem ein Plus insbesondere für die Jugend. Die Gemeinde strebt die Breitbandversorgung von bisher nicht erschlossenen 39 Anwesen an. Der Ausschreibung nach dem Breitbandfördergesetz folgte nur das Angebot der Telekom. 

Der Vertreter des Ingenieurbüros Ledermann erläuterte die aktuelle Situation. Das Angebot entspricht nach eingehender Prüfung den technischen undwirtschaftlichen Anforderungen. Die Gemeinde wird demnach für den Ausbau des Netzes sorgen, die Telekom übernimmt anschließend den Netzbetrieb für Anschlusswillige. 


Zur Diskussion stand zudem wieder einmal die Situation an der Einmündung der Lauber Straße in die Staatsstraße 2397. Für den gewünschten „Grünen Pfeil" in Richtung Zeitlarn ist eine gesonderte Rechtsabbiegerspur notwendig. Eine Bewertung der Situation vor Ort und des Verkehrsaufkommens soll nach der Corona-Krise unter normalem Verkehrsbetrieb abschließend beurteilt werden.


Anzeige

Gib deinen Text hier ein ...

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. August 2020
Neunburg vorm Wald. Am Mittwoch, gegen 18 Uhr, wollte ein 75-jähriger Opel-Virago-Fahrer aus Waldmünchen, von Zeitlarn kommend, in die Staatsstraße 2040 in Richtung Neunburg vorm Wald einbiegen. Hierbei übersah er den vorfahrtberechtigen Opel Zafira ...
12. August 2020
Schwandorf. „Der Geschichte ein Gesicht geben" – unter diesem Motto rief der diesjährige Schülerlandeswettbewerb „Erinnerungszeichen" Schüler*innen aller Schularten dazu auf, regionale und lokale Geschichte lebendig werden zu lassen....
12. August 2020
Landkreis Schwandorf. Eine gute Nachricht für alle Imker im östlichen Landkreis: die vor zwei und drei Jahren verfügten Sperrbezirke sind aufgehoben. Im Juli 2017 war in der Gemeinde Niedermurach die Amerikanische Faulbrut der Bienen festgest...
12. August 2020
Am 06.08.2020, gegen 09.40 Uhr, entwendete ein kräftiger Mann, mit lila Baseballkappe, ein unversperrtes Fahrrad. Das Fahrrad, Mountainbike, Damenrad, Bulls/Nandi, weiß/grün, war auf dem Firmengelände der Fa. Schöneck in Bruck, Sollbacher Str. 3, abg...
12. August 2020
A93/Schwandorf. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 19:00 Uhr, verlor offensichtlich ein Sattelauflieger, kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf in Fahrtrichtung Hof, eine Aufliegerstütze, die mittig zwischen den beiden Fahrspuren zum Liegen kam. ...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. August 2020
Amberg-Sulzbach. Das Thema Nachhaltigkeit ist dem Landkreis Amberg-Sulzbach wert und teuer. 50.000 Euro stellt der Kreistag jährlich für die Umsetzung des Leitbildes „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in den Haushalt ein. Das Leitbild umfasst fün...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...

Für Sie ausgewählt