Anzeige
Hochwassereinsatz_Johanniter_SAD_SF_in_NRW_Wolfgang_Wellnhofer Der Konvoi mit 8 Fahrzeugen und 5 Anhängern macht sich auf den Weg. Bild: © Wolfgang Wellnhofer, Johanniter

Helfer aus Schwandorf und Schwarzenfeld fahren ins Hochwassergebiet

1 Minuten Lesezeit (198 Worte)

Schwandorf/Schwarzenfeld. Die Bevölkerungsschutz-Einheit „Betreuungsplatz 200" der bayerischen Johanniter hat sich am frühen Freitagmorgen auf den Weg nach Köln gemacht, um die dortigen Kollegen im Hochwassereinsatz zu unterstützen.


Ortsverbände Schwandorf und Schwarzenfeld stellen 15 Helfer

Unter den insgesamt 21 Helfern aus Bayern stellen die Johanniter-Ortsverbände Schwandorf und Schwarzenfeld mit insgesamt 15 Helferinnen und Helfern sowie 7 Fahrzeugen und 5 Anhängern das größte Kontingent. Durch die Ausbildung der spezialisierten Johanniter und ihre mitgeführte Ausrüstung können die Einsatzkräfte vor Ort eine Notunterkunft inklusive der Verpflegung von 200 betroffenen Personen sicherstellen. 

Der Einsatz des Betreuungsplatzes 200 läuft unter der Führung des erfahrenen Einsatzleiters Ulrich Pidrmann, der sich bei der Abfahrt, wie auch der Schwarzenfelder Ortsbeauftragte Andreas Kramer, dankbar und zuversichtlich zugleich zeigte, zusammen mit den vielen Helferinnen und Helfern einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung der Lage vor Ort leisten zu dürfen.

Kollegen aus Nürnberg unterstützen mit 6-köpfigem Team

Weiterhin sind sechs Helfer aus Nürnberg Teil des Hilfskonvois. Sie starteten in den frühen Morgenstunden mit einem speziellen Einsatzfahrzeug. Der Gerätewagen Logistik (GW-Log) bietet Platz für sechs Einsatzkräfte und ist als geländegängig und watfähig bis 65 cm Wassertiefe eingestuft. Er kann somit auch abseits von befestigten Straßen und speziell in überschwemmtem Gebiet eingesetzt werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt