Herbst- und Weinfest unter Zeltdach

Das gab’s noch nie: Beim Herbst- und Weinfest des Wirtschaftsforums (Wifo) am Samstag, 17. September, und am verkaufsoffenen Sonntag, 18. September, überspannt ein Zeltdach den Unteren Marktplatz. 400 Gäste finden darunter sowie unter den Pavillons der Gastromomen Platz. Erstmals gibt’s an zwei Tagen ein buntes Musikprogramm  – und einen „Lengfelder Umhängebeutel“ fürs Weinglas.

Bei früheren Weinfesten hatte das Wifo häufig Pech mit dem Wetter. Daraus haben die Organisatorinnen Melanie Röhl und Julia Krempl die Konsequenzen gezogen: Ein schwungvolles Zeltdach wird sich beim Herbst- und Weinfest über den Marktplatz spannen – und so die gute Stube der Stadt in einem völlig neuen Bild erscheinen lassen.

Eine besondere Idee, die von italienischen Weinfesten stammt ist das „wandelnde Weinglas“: Für einen kleinen Selbstkostenbeitrag von zwei Euro erhält jeder Gast sein persönliches Weinglas in einem Umhängebeutel (hergestellt von der Handweberei Galz), mit dem er an allen Ständen verschiedenste Weinsorten genießen kann. Ein treuer Begleiter also durch die beiden Herbst- und Weinfesttage und ein nettes Andenken. Das Set aus Glas und Umhängebeutel wird in den Gastrobuden an die Besucher des Festes verkauft. Befüllt werden kann das Glas an jeder Bude für zwei Euro. Angeboten werden drei Weiß- und drei Rotweine. Bier und alkoholfreie Getränke gibt’s auch.

Dazu bieten Gastronomen und Gewerbetreibende viele kulinarische Köstlichkeiten: Käseplatte mit Brot, Speckbrot, Schmalzbrot, Steckerlfisch, Bratwurstsemmeln, Emmentaler & Brezen, Fischsemmeln, Zwiebelkuchen, Obatzda, Bruschetta, Burger, Crêpes und noch viel mehr. Am Sonntag gibt es obendrein noch Weißwürste und Braten mit Knödel und Kraut.

Mitwirkende sind der BioMarkt Burglengenfeld mit dem Fischhof Mulzer, Cheikhos Lounge, De zwoa vom Grill (Harald Braun, Christian Mulzer), mixx club, Sowieso Essen & Trinken, Wein à la Karg.

Für die Kinder gibt’s am Sonntag, 18. September, mehrere Aufführungen eines Kasperltheaters.

Platzreservierungen für das Weinfest sind möglich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. (0175) 5939454 oder (0170) 3860065.

Der St. Matthäus-Jahrmarkt ist am Sonntag, 18. September, von 10 bis 17 Uhr geöffnet, die Geschäfte von 13 bis 17 Uhr.

 

Das Programm im Überblick:

 

Samstag, 17. September:

 

17 Uhr Eröffnung mit Fassanstich durch Bürgermeister Thomas Gesche – es gibt Freibier.

17:30 Uhr Musik und Gaudi mit „Schmarrnkerl und Funkerl“

ab 19 Uhr Musik von „Roadhouze“ (Ende ca. 24 Uhr)

 

 

Sonntag, 18. September:

 

ab 11:30 Uhr Frühschoppen, Weißwürste, Braten und Schmankerl; umrahmt von der Musikkapelle St. Vitus

 

ab 14:30 Uhr Kasperltheater (weitere Aufführungen sind um 15:30 Uhr, 16:30 Uhr und 17 Uhr).

 

ab 18:00 Uhr Musik von „I, DU & da ANDER“ (bis Ende ca. 22 Uhr)