Anzeige
Hildegard-Knef-Abend in Wiesent

Hildegard-Knef-Abend in Wiesent

2 Minuten Lesezeit (348 Worte)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ findet am kommenden Samstag, ab 19. 30 Uhr, im Wiesenter Hudetz-Turm unter dem Titel „Mir sollten sämtliche Wunder begegnen“ ein zeitloser Hildegard-Knef-Abend statt.

Alraune, Sünderin, Ninotschka: Hildegard Knefs Biografie ist so abenteuerlich wie ihre künstlerische Laufbahn zwischen Babelsberg und Hollywood. Ella Fitzgerald bezeichnete sie als „die beste Sängerin ohne Stimme“, als sie sie in den 50er Jahren am Broadway erlebt hatte. Ursula Gaisa (voc), ihr langjähriger „Hauspianist“ Eberhard Geyer (p) und Annette Ebmeier (rez) machen sich auf die Reise in die Welt der Chansonette und Schriftstellerin. 

Das Konzert wird in den ehemaligen Wohn- und Arbeitsräumen des Malers und Grafikers Karl Anton Hudetz und seiner Frau Karoline Hudetz-Weiß im östlichen Flügel des 300-jährigen Schlosses in Wiesent gegeben. Hier veranstaltet der Hudetz-Förderkreis – diesmal zusammen mit dem Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Wiesent – Dauer- und Sonderausstellungen sowie kulturelle Veranstaltungen aller Art. 

Veranstaltungsdaten:

Samstag, 18. Juni, 19:30 Uhr; Schlossplatz 1, 93109 Wiesent;

Eintritt: Abendkasse 15 Euro, VVK 13 Euro;

Karten: Gemeindeverwaltung Wiesent, Bäckerei Fuidl, Wiesent, Bäckerei Bierschneider, Wiesent und Hartung’sche Buchhandlung, Wörth. 

Hintergrund:

Im Jahr 2009 hatte der Landkreis Regensburg die Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ zum ersten Mal durchgeführt. Die lebendige Vielfalt der regionalen Kulturszene sollte abgebildet und Einheimischen wie Gästen nahegebracht werden. Auch 2016 präsentieren sich unter diesem Motto wieder zahlreiche Kulturveranstalter aus dem ganzen Landkreis mit jeweils einer besonderen Veranstaltung an einem historischen Ort. Diesmal sind sogar über 40 solcher „Visitenkarten“ in der gleichnamigen, knapp 100 Seiten dicken Broschüre vereinigt. Kostenlose Exemplare und Auskünfte erhält man beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg, Telefon: 0941/4009-335, Fax: 0941/4009-509, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Tagesaktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es zudem auch auf dem neuen Kulturportal des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de/kultur.aspx.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Bürgermeister Rudolf Seidl und die beiden GRÜNEN aus dem Stadtrat Sigrid Markgraf-Rank und Dr. Franz Schmidkunz pflanzten mit dem städtischen Gärtner-Trupp drei bereits kräftige Eichen. „Die Bäume sollen dazu beitragen, das innerört...
14. Juni 2021
Schwandorf. Das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermelden heute eine Gesamtzahl an Corona-Infektionen von 8.368 und eine Inzidenz von 11,5. ...
13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...

Für Sie ausgewählt