Hochgebirge im Modellbahn-Vilstal

Hochgebirge im Modellbahn-Vilstal

2 Minuten Lesezeit (428 Worte)

Der Modelleisenbahnclub „Unteres Vilstal“ folgt seiner bewährten Tradition, alle zwei Jahre eine große Modelleisenbahnausstellung zu organisieren und lädt im 24. Jahr seines Bestehens am Samstag und Sonntag, dem 26. und 27. September, zu seiner 12. Ausstellung in das Kloster Ensdorf ein. Öffnungszeiten sind jeweils von 9 bis 18 Uhr, wobei um 17 Uhr jeweils letzter Einlass sein wird. Für das leibliche Wohl der Besucher ist wie immer bestens gesorgt.

Und die MECler lassen sich immer wieder Neues einfallen: Schon ein „wirklicher Mensch“ kann die Anlage des Modelleisenbahnclub „Unteres Vilstal“ kaum mehr überblicken. Damit die „Modell“-Menschen nicht ganz den Überblick verlieren, können sie nun auf das neu gebaute Hochgebirge steigen oder mit der Seilbahn hinauffahren. Auch ein kleiner Zoo, der mit dem Car-System angefahren werden kann, ist unter dem Fernsehturm entstanden und wartet auf die Besucher. Das sind aber nur zwei von vielen Neuerungen auf der Oberpfalz-Modul-Anlage, die der Verein alle zwei Jahre der Öffentlichkeit zeigt. Bei der Ausstellung sind in den heiligen Hallen des Clubs die Modellanlagen der Baugröße H0 (Maßstab 1:87) und der Baugröße N (Maßstab 1:160) zu besichtigen.

Die Hauptanlage ist eine sogenannte Modul-Anlage, die aus genormten Segmenten besteht, die beliebig aneinander gekoppelt werden können. Theoretisch könnten sogar mehrere Oberpfälzer Vereine ihre Module gemeinsam aufbauen. Doch inzwischen haben alleine die Vilstaler über 100 davon, die auf dem riesigen Dachboden des Ensdorfer Klosters fest aufgebaut sind und eine Gleislänge von über 350 Metern erreichen. Im Wittelsbachersaal des Klosters wird die beliebte Anlage der originalgetreuen Vilstal-Strecke von Amberg nach Schmidmühlen in Baugröße N im Betrieb zu bestaunen sein.

Dort kann man auch in einer kleinen Cafeteria eine Pause einlegen und sich bei Kaffee und Kuchen oder mit einem kleinen Imbiss stärken. Im zweiten Dachbodenraum warten eine Messe-Anlage in H0 und für die Liebhaber von Militärmodellen eine 27 Quadratmeter große Kasernenanlage mit einem Heeresflugplatz auf die Modellbahnfreunde. In den Nebenräumen können noch viele weitere Überraschungen entdeckt werden.

Natürlich freut sich der 54 Mitglieder zählende Verein, davon 21 Jugendliche auch über Interessenten, die künftig im Club mitmachen wollen. Der Vereinsvorsitzende Reinhard Roth und seine Clubmitglieder stehen für eine Kontaktaufnahme gerne zur Verfügung. Der Verein trifft sich im Sommer jeden Montag ab 19 Uhr und zweiwöchentlich am Freitag ab 18 Uhr zum Jugendclubabend im Kloster Ensdorf. Im Winter von Dezember bis März zieht man sich dann in das Vereinslokal „Pension Rundblick“ in Rieden zurück, da die Räume im Kloster nicht beheizt werden können. Im Vereinslokal gibt es auch genug zu basteln, denn hier steht die alte Märklin-Vereinsanlage. Mehr über den Verein erfährt man im Internet auf www.mecrieden.de.

 

 

 

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige