// */
Anzeige
Anzeige
Impfung Kein einziger Infektionsfall während der bisherigen Coronapandemie: Das Wackersdorfer Haus Doreafamilie schöpft durch die Impfung Hoffnung, dass es auch zukünftig dabei bleibt. Zum Ende des Jahres wurde ein Großteil der Bewohnerinnen und Bewohner geimpft. Die übrigen folgen im Januar. Personen im Bild (v.l.): Bürgermeister Thomas Falter, Einrichtungsleiterin Valentina Bruch, sowie Prof. Dr. med. Bettina Zietz und Rettungssanitäter Matthias Metzger vom Impfteam Bild: © Michael Weiß/VG Wackersdorf

Hoffnung zum neuen Jahr

2 Minuten Lesezeit (470 Worte)

Bürgermeister Thomas Falter und sein Stellvertreter, Thomas Neidl ließen den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wackersdorfer Seniorenresidenz Doreafamilie kleine Neujahrspräsente zukommen. Nur zwei Tage vorher war das mobile Impfteam des Landkreises im Haus und nahm erste Impfungen vor.


„Die Menschen in unseren Pflegeeinrichtungen und Seniorenunterkünften sind diejenigen, deren Leben sich durch Corona mit am dramatischsten verändert hat", erklärt Valentina Bruch, Leiterin des Hauses. Zwar hätten die unschätzbaren Leistungen des Personals und die schweren Einschränkungen aller Seniorinnen und Senioren dazu geführt, dass es in der Wackersdorfer Einrichtung bisher keinen Infektionsfall gegeben hatte – doch sei der Preis dafür ein hoher. „Für die Menschen hier war es ein Jahr mit wenig Kontakt zur Familie oder untereinander. Dazu kommt die immense physische und psychische Belastung für das Personal", gibt Bürgermeister Thomas Falter seine Beobachtungen wieder. Seit Beginn der Pandemie steht das Rathaus im permanenten und engen Kontakt zur Pflegeeinrichtung im Ort. So habe man zu Beginn der Pandemie beispielsweise mit Masken aus dem Reservebestand der Gemeinde aushelfen können, so der Bürgermeister.

Ein zentraler Baustein auf dem weiteren Weg zu mehr Normalität ist vor allem die Impfung gegen Covid-19. Am 29. Dezember war das mobile Impfteam des Landkreises vor Ort und impfte den Großteil der 56 Bewohner und einen Teil der Belegschaft, erklärt Rettungssanitäter Matthias Metzger vom Impfteam und ergänzt: „Im Januar nehmen wir die restlichen Impfungen vor." Die beaufsichtigende Ärztin der Impfungen, Prof. Dr. med. Bettina Zietz zeigte sich äußerst erfreut über die fortschreitende Arbeit: „Es fühlt sich gut an, den Menschen Hoffnung und Perspektive geben zu können." Hoffnung und Lebensfreude bei den Bewohnerinnen und Bewohnern zu wecken, sei auch das Ziel zahlreicher Aktionen des vergangenen Jahres gewesen, erinnert sich 2. Bürgermeister Thomas Neidl. Im Frühjahr bastelten Kinder unter der Initiative des Vereins Wackersdorfer Eltern Aktiv unzählige Herzen aus Salzteig, bemalten sie individuell und ließen sie den Seniorinnen und Senioren zukommen. Der Musikverein Wackersdorf-Steinberg am See spielte vor Ort ein Standkonzert vor geöffneten Fenstern.

Zum Start ins neue Jahr folgten nun kleine Präsente von der Gemeinde. „Der Neujahrsgruß der Bürgermeister im Haus Doreafamilie ist Tradition. Auch wenn er in diesem Jahr ein wenig anders ausfällt, ist er ein kleines Stück Normalität in außergewöhnlichen Zeiten", so Bürgermeister Thomas Falter. Die 83 Neujahrsgrüße für Bewohner und Personal, die liebevoll von der Wackersdorfer Gärtnerei Grabinger gestaltet wurden, überreichten die Bürgermeister unter freiem Himmel an Einrichtungsleiterin Valentina Bruch. Unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes wurden die Präsente anschließend im Haus verteilt.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Ein wenig Normalität in außergewöhnlichen Zeiten: 1. Bürgermeister, Thomas Falter (links) und 2. Bürgermeister, Thomas Neidl übergaben die traditionellen Neujahrspräsente der Gemeinde in diesem Jahr kollektiv an Leitung des Wackersdorfer Hauses Doreafamilie, Valentina Bruch. Die weitere Verteilung an die Bewohnerinnen und Bewohner wurde im Zuge des Infektionsschutzes durch das Personal vorgenommen Bild: © VG Wackersdorf

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...