fire-4814115_1280

Willmering. Am Freitag um 11:00 Uhr wurden Polizei und ein Großaufgebot an Feuerwehren und Rettungskräften nach Willmering in die Straße „Am Anger" gerufen. Ein Anwohner hatte im Nebengebäude eines als Veranstaltungshalle genutzten ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes Rauch und mehrere Knallgeräusche bemerkt und verständigte umgehend den Notruf.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dach des Nebengebäudes. Durch den entschlossenen Einsatz der eingesetzten Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf das Hauptgebäude verhindert und der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Da sich auf dem Dach des Gebäudes eine größere Photovoltaikanlage befindet, wurde diese durch den Stromversorger umgehend stromlos geschaltet. Das Nebengebäude wurde durch den Brand zerstört, die Schadenshöhe wird aktuell auf etwa 75.000,- € geschätzt.

Es wurden keinerlei Personen verletzt. Nach ersten Ermittlungen erscheint ein technischer Defekt als wahrscheinlichste Brandursache im Raum zu stehen. Die Ermittlungen werden durch die PI Cham geführt, weitere Begehungen der Brandstelle auch unter Einbeziehung von Brandfahndern der Regensburger Kriminalpolizei werden durchgeführt.