Hoher Schaden bei Brand

Symbolbild: (c) Jens Bredehorn, pixelio.de  -  Nabburg. Im Ortsteil Girnitz geriet am Donnerstagvormittag ein Kleintransporter in Brand. Brandursache war offenbar ein technischer Defekt an einem Spannungswandler.

Sofortige Löschversuche verliefen jedoch erfolgslos, der Kleintransporter, welcher mit Mess- und Regeltechnik ausgerüstet war, brannte komplett aus. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden zwei Fensterscheiben sowie die Fassade eines angrenzenden Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen.

Eine Person musste mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden am Fahrzeug und am Gebäude werden auf ca. 200.000 Euro geschätzt.