Anzeige
Dumm wie Brot

Dumm wie Brot

2 Minuten Lesezeit (325 Worte)

Stellen wir uns einmal vor, in einer weit entfernten Galaxis, in einem Parallel-Universum. Alles sieht genauso aus wie bei uns. Da kommt dann ein brauner Gnom namens Bernd das Brot (oder so ähnlich), um alle, die gegen das totale Brot sind, auf die Palme zu bringen. Denn davon hat der Brandstifter, der sich hier als biedere Backware tarnt, dreierlei. Zum einen kann er sich als das große unverstandene Opfer stilisieren, gegen das ein buntes Völkchen mobil macht – so bunt, dass es seinen Braunbrot-Befürwortern schon wieder Angst macht.

Und so erreicht Bernd den zweiten und dritten Effekt: Der Kreis seiner brotigen Fans schließt sich enger um ihn. Und: Durch einen hysterischen „Keuch, laber, informier...“-Journalismus (abgewandeltes Zitat aus einem Clever & Smart-Comic der 80er Jahre) erlangt er große Aufmerksamkeit in der öffentlichen Wahrnehmung. Wer so bedeutend ist, dass er derart viel Berichterstattung, Gegen-Demos und sonst noch etwas erzeugen kann, der muss doch wichtig sein, sickert es in die Köpfe der Brot-Verweigerer und -Befürworter. Diese Aura von gefühlter höherer Bedeutung verschafft Bernd bei letzteren noch mehr Fans.

In unserem Parallel-Universum läuft nun aber alles ein wenig anders als von Bernd geplant. Das Brot müht sich dort schon seit Jahren um öffentliche Aufmerksamkeit. Weil ihn aber immer alle ignorieren, hat er sich sogar schon aus Protest nackt ans Brandenburger Tor gekettet. Da konnte dann jeder sehen, dass unter der harten braunen Kruste ein blasser, geschmackloser Weichling steckt. Ein paar der Arbeiter dort haben sogar Bernds Parteiprogramm gelesen, das allerhand Maßnahmen vorsieht, um die Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer zu machen. Seitdem hat Bernd in diesem Parallel-Universum überhaupt keine Fans mehr. 

Und weil uns vom Ostbayern-Kurier das in der fernen Galaxis so gut gefallen hat, haben wir uns entschlossen, es hier bei uns genauso zu machen. Politische Berichterstattung: ja gerne. Aber nur mit Akteuren, die etwas halbwegs Sinnvolles dazu beitragen können. Das trauen wir Broten und Lehrern, die selbst im Geschichtsunterricht gepennt haben, einfach nicht zu.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
06. Mai 2021
Burglengenfeld. Ferien zuhause und Langeweile? Das muss nicht sein. Jugendpflegerin Ines Wollny hat erneut ein coronageeignetes Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. ...
06. Mai 2021
Schwandorf. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) laden an drei Terminen im Mai die junge Generation ein, sich über den Prozess der Endlagersuche zu informieren und zu beteil...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt