Anzeige
Illumination-St.-Martin Bei der Vertragsunterschrift zur Illumination der Kirchenfenster von St. Martin (v. l. n. r.): Der Leiter des Bürgermeisteramtes Wolfgang Meier, Stadtpfarrer Thomas Helm, die Leiterin des Amtes für Tourismusförderung Heike Kober, Kultur- und Tourismusreferent Dr. Fabian Kern, Oberbürgermeister Michael Cerny und Kirchenpfleger Josef Beer. Bild: © Susanne Schwab, Stadt Amberg

Illumination an vier Buntglasfenstern der Basilika St. Martin

2 Minuten Lesezeit (408 Worte)
Empfohlen 

Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren.


„Schon lange war es daher unsere Idee, diese wunderbaren Bilder auch in umgekehrter Richtung von innen nach außen sichtbar zu machen", betonte Oberbürgermeister Michael Cerny bei der Vertragsunterzeichnung für eine neue Fensterbeleuchtung, die die Stadt Amberg installieren ließ.

Nachdem er und Stadtpfarrer Thomas Helm ihre Unterschrift unter das Vertragswerk gesetzt hatten, wird nun bald auch die Öffentlichkeit in den Genuss dieser Möglichkeit kommen. Denn die neue Illumination, die sich vorerst auf vier Fenster beschränkt und dann ganz im Gegensatz zu den innen vor allem tagsüber strahlenden Fenstern erst am Abend eingeschaltet werden kann, soll auch keine Dauerbeleuchtung werden, wie Thomas Helm betonte: „Uns ist es wichtig, dass dies nur an Tagen mit speziellem Charakter passiert."

Der erste dieser Tage wird der Pfingstsonntag sein. „An diesem Tag werden wir im Rahmen des Festgottesdienstes den 600. Jahrestag der Grundsteinlegung unserer Kirche feiern", kündigte der Stadtpfarrer neben dem Gottesdienst für Sonntag, 23. Mai, um 21 Uhr auch die Premiere dieser Beleuchtung an. Ein zweites Mal werden die Fenster dann am 25. Mai, dem Jahrestag der Grundsteinlegung, erstrahlen.

Freimütig gab Thomas Helm zu, anfänglich gar nicht so begeistert von diesem Vorschlag der Stadt Amberg gewesen zu sein. Umso zufriedener aber zeigte er sich jetzt mit dem Ergebnis. Auch Oberbürgermeister Michael Cerny zeigte sich angetan von der jetzt gefundenen Lösung und betonte, dass diese keineswegs kitschig, sondern äußerst „wertig" geworden sei. Zudem sei Amberg „Vorreiter" auf diesem Gebiet und verfüge mit der neuen Beleuchtung über ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, da etwas Ähnliches in der Region nicht zu finden sei.

Aufgrund der Kosten von rund 20.000 Euro habe man es aber zunächst bei vier Fenstern belassen müssen, „die wir der Pfarrei nun rechtzeitig zum Jubiläum schenken können". Doch auch die Stadt Amberg profitiere von dieser Neuerung, betonte der Amberger Oberbürgermeister. Aus diesem Grund sollen in den nächsten Jahren auch weitere Fenster illuminiert werden.

Der nun geschlossene Vertrag regelt das Einschalten an den ausgewählten Tagen. Bei welchen Gelegenheiten genau die Lichter angeknipst werden, ist einer gemeinsam erarbeiteten Liste zu entnehmen. Herrin über die App, mittels der die Schaltung funktioniert, ist die Leiterin des städtischen Amtes für Tourismusförderung Heike Kober. Sie hat die Aufgabe, die Beleuchtung an den wunderschönen Buntglasfenster nun jeweils zu den vereinbarten Tagen einzuschalten und damit für einen weiteren Hingucker in der Amberger Altstadt zu sorgen.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht". Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ...
11. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Da das anfangs viel genutzte Maxhütter Corona-Testzentrum, welches sich im MehrGenerationenHaus neben dem Rathaus in Maxhütte-Haidhof befindet, nur mehr wenig in Anspruch genommen wird, stellen die Betreiber „Bavarian Guards" ab Sam...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. „Wir tun was!", so das Credo von Bürgermeister Thomas Gesche. Um die Altstadt nach langer Corona-Durststrecke wieder zu beleben, ist das Parken im Parkhaus und in der Innenstadt im Zeitraum von 15. bis einschließlich 30. Juni kostenfr...
11. Juni 2021
Nittenau. Die Bundestagswahlabgeordneten für den Wahlkreis Schwandorf/Cham überreichten Bürgermeister Benjamin Boml am 4. Juni den Förderbescheid zum Breitbandausbau in Nittenau. Vorab hatte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ...
11. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: Mit bislang einem Fall am heutigen Freitag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.369. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 12,2 und weist damit im Verlauf der letzten 14 Tage, den wir täg...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt