A565A0DC-F7CD-4FD5-B79A-8EF603101CB9 Bild: Alexander Auer

​Regensburg. Den Feiertag zu Karfreitag nutzte eine Gänsefamilie, trotz Ausgangsbeschränkung wegen Corona, für einen ausführlichen Spaziergang. Jedoch watschelte das Federvieh nicht fröhlich schnatternd über eine Wiese, sondern über die linke Spur der A3 zwischen Neutraubling und Rosenhof.

​Ein Elternteil vorneweg, das andere hintennach - und in der Mitte die fünf Jungtiere. Ein Bild, wie es so auch selten zu sehen ist. Zum Glück tappelte die Familie Gans nicht vor ein Auto und überlebte ihren Ausflug unbeschadet.