Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Im Landkreis Schwandorf: 32 Corona-Fälle am Freitag, 25 am Samstag

2 Minuten Lesezeit (350 Worte)

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt mit: Mit 32 Fällen am Freitag und 25 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.676. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Freitag bei 126,5 lag, sank am Samstag auf 119,0 und steigt am heutigen Sonntag minimal auf 119,7. Die Zahl der Todesfälle blieb bei 146.


Wir betonen das deshalb, da das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und das Robert-Koch-Institut (RKI) jeweils 147 Todesfälle vermelden und diese Zahl wohl in den nächsten Tagen mit „minus 1" korrigieren werden. Bei einer Qualitätskontrolle wurde festgestellt, dass ein gemeldeter Todesfall nicht den Referenzkriterien des RKI entspricht und deshalb nicht mitgezählt werden darf. Die verstorbene Person war zwar an Corona erkrankt, im Zeitpunkt des Todes lag aber bereits ein negatives Testergebnis vor. Todesmeldung und Testergebnis hatten sich überkreuzt. Wer nach überstandener Krankheit als genesen gilt und aus der Quarantäne entlassen ist, zählt nicht mehr zur Personengruppe der „mit oder an" Corona Verstorbenen (vgl. auch unsere Pressemitteilung „Nicht jeder Corona-Todesfall wird gezählt" Nr. 234 vom 05.01.2021).

Eine im Altenheim Dorea Familie in Wackersdorf am Freitag durchgeführte PCR-Reihentestung ergab weitere Fälle.

Zu der in der Senioreneinrichtung Naabresidenz in Schwandorf am Freitag durchgeführten Endtestung liegen noch keine Rückmeldungen vor. Wir werten das als gutes Zeichen und sind vorsichtig optimistisch. Denn während positive Fälle stets bevorzugt und auch am Wochenende sehr zeitnah übermittelt werden, kann es bei negativen Fällen etwas länger dauern.

Wir wurden gefragt, welche Auswirkungen es auf die Statistik hat, wenn bei einer Person ein positiver Schnelltest und ein im Anschluss daran vorgenommener positiver PCR-Test vorliegen oder wenn eine Person bei mehreren kurz aufeinanderfolgenden PCR-Reihentestungen jeweils positiv ist. Wenn Schnelltest und PCR-Test positiv sind, ist das nur ein Fall. Bestätigt sich der positive Schnelltest im nachfolgenden PCR-Test nicht, wird der Fall überhaupt nicht mitgezählt. Mehrere positive PCR-Tests gelten nur als ein Fall. Eine positiv getestete Person wird also in der Regel immer nur einmal erfasst. Eine Ausnahme besteht nur, wenn die positiven Testergebnisse zeitlich so weit auseinanderliegen, dass von einer zwischenzeitlichen völligen Genesung und einer neuen zweiten Infektion ausgehen ist.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. August 2021
Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den ...
31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt