Anzeige
Impfung_Angelo_Esslinger-pixabay Symbolbild: © Angelo Esslinger, pixabay

Impfangebot für 18- bis 64-Jährige mit chronischen Erkrankungen

1 Minuten Lesezeit (279 Worte)

Alle 18- bis 64-jährigen Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger mit chronischen Erkrankungen können laut Bundesministerium für Gesundheit ab sofort mit dem Impfstoff von AstraZeneca gegen das Corona-Virus geimpft werden. Dies gilt auch für weitere Personengruppen aus der Priorisierungsstufe 2, soweit sie unter 65 Jahre alt sind. Impfwillige Personen sollten sich auf www.impfzentren.bayern registrieren. Nach der Registrierung wird ihnen dann mittels SMS oder E-Mail ein Terminvorschlag bei Verfügbarkeit eines freien Termins mitgeteilt.

Weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung lesen Sie hier.

Informationen zum Thema „Corona im Landkreis Regensburg" finden Sie auch auf https://www.landkreis-regensburg.de/unser-landkreis/aktuelles/coronavirus/corona-im-landkreis/.

Aus den FAQ des Bundesgesundheitsministeriums zur Frage:

Werden die unter 65-Jährigen aus den unteren Risikogruppen früher als geplant geimpft?

Generell gilt, je mehr zulassende Impfstoffe vorhanden und entsprechende Impfstoffdosen verfügbar sind, desto schneller können die nach CoronaImpfV priorisierten Personengruppen geimpft werden. Dabei ist die nach der CoronaImpfV vorgegebene Priorisierung für die jeweiligen Personengruppen einzuhalten. Wenn jedoch alle Personen mit höchster Priorität berücksichtigt wurden, für die der AstraZeneca-Impfstoff empfohlen ist, können auch Personen der nachfolgenden Priorität berücksichtigt werden, für die dieser Impfstoff empfohlen ist. Dies gilt auch dann, wenn die Schutzimpfungen von Personen mit mRNA-Impfstoffen in der höheren Priorisierungsstufe noch nicht abgeschlossen sind.

Der Impfstoff COVID-19 Vaccine AstraZeneca

Bei dem Impfstoff AstraZeneca handelt es sich um einen Vektor-basierten Impfstoff. Dieser enthält für den Menschen harmlose Erreger – die Vektoren. In diese wurde ein Gen eingebaut, das den Bauplan für das so genannte Spikeprotein enthält. Die nach der Impfung gebildeten Spikeproteine werden vom Immunsystem als Fremdeiweise erkannt, dadurch werden spezifische Abwehrzellen aktiviert. Ein Vorteil dieses Impfstoffs: Er kann bei 2 bis 8 Grad transportiert und gelagert werden.

Impfstoff AstraZeneca kurz und knapp:

nötige Impfungen: zwei

empfohlener Impfabstand: 9 bis 12 Wochen

Anwendung: intramuskulär

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt