/** */
Anzeige
Anzeige
Impfung_Covid_Wilfried_Pohnke-pixabay Symbolbild: © Wilfried Pohnke, pixabay

Impfquote im Landkreis Regensburg steigt auf 22,3 Prozent

3 Minuten Lesezeit (585 Worte)

Regensburg. Im Landkreis Regensburg wurden bislang (Stand 23.04.2021, 13.40 Uhr) 58.130 Impfdosen verabreicht. 14.742 Personen sind vollständig geimpft (7,58 Prozent der Gesamtbevölkerung des Landkreises). 43.388 Personen haben mindestens eine Impfdosis erhalten (22,32 Prozent).

Von den 58.130 Impfungen wurden 8.824 in Hausarztpraxen verimpft. In den vier Impfzentren des Landkreises können – soweit die entsprechenden Impfstoffmengen verfügbar sind – täglich etwa 1000 Impfungen durchgeführt werden. Dazu kommen Sonderimpfaktionen, wie etwa am letzten Wochenende in den Impfzentren Schierling, Hemau und Wörth a.d.Donau. Die Impfkampagne im Landkreis konzentriert sich derzeit schwerpunktmäßig auf die Priorisierungsgruppe 2. Dort wurden bisher etwa 50 Prozent der zu dieser Gruppe gehörenden Personen erstgeimpft. Grundsätzlich gilt, dass die gelieferten Impfstoffe zeitnah verimpft werden, und dass auch bei Terminnachrückern die Priorisierung beachtet wird.

Darüber hinaus möchte die für die Impfzentren zuständige Koordinierungsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes auf einige wichtige Punkte aufmerksam machen, die Anlass für viele Anrufe sind und daher helfen können, das Telefonaufkommen zu begrenzen und damit auch die Erreichbarkeit der eingerichteten Hotline wieder zu verbessern:

Anfragen auch per mail möglich

Gerne nehmen wir Ihre Anfragen auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Bitte geben Sie zu jeder E-Mail Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer und Ihre Adresse an.

BayIMCO – Account löschen, wenn die Impfung beim Hausarzt stattfand

Wer sich zuvor auch bereits im bayernweiten Anmeldeportal BayIMCO registrieren ließ, sollte seinen Account dort nach der erfolgten Impfung beim Hausarzt löschen. Dies hilft den Impfzentren bei der Terminvergabe und auch beim Impfstoffmanagement. Das gilt auch, wenn sich jemand derzeit oder auch in absehbarer Zeit nicht mehr impfen lassen will. Haben Sie sich über die Telefonhotline (0941 4009 444) für eine Impfung registriert, werden Sie von uns kontaktiert, sobald wir einen Termin für Sie zur Verfügung haben. Bitte senden Sie uns eine Nachricht, falls Sie kein Interesse mehr an einer Impfung haben oder sich beispielsweise von Ihrem Hausarzt impfen lassen wollen.

Sie haben sich bereits online registriert und auch schon eine Einladung erhalten, können aber derzeit noch keinen Termin auswählen?

Das bedeutet, dass momentan alle verfügbaren Termine ausgebucht sind. Sie werden eine Buchungserinnerung bekommen, sobald neue Termine zur Verfügung stehen. Sie können dann erneut einen Termin auswählen. Eine Kontaktaufnahme mit dem für Sie zuständigen Impfzentrum ist daher nicht erforderlich. Anfragen zum Zeitpunkt, wann Sie eine Einladung erhalten werden, können von uns nicht bearbeitet werden, da wir als Impfzentrum hierzu keine Informationen haben und auch keinen Einfluss nehmen können auf das automatisierte Impfmanagement von BayIMCO.

Wollen Sie sich für eine Impfung gegen SARS-CoV-2 registrieren?

Bitte registrieren Sie sich über die bayernweite Impfsoftware unter impfzentren.bayern. Hier werden Sie durch die Abfrage Ihres Alters, Ihrer Vorerkrankungen und Ihrer individuellen Lebenssituation automatisch priorisiert und zur Auswahl eines Impftermins eingeladen, sobald Termine für Sie verfügbar sind.

Haben Sie grundsätzliche Fragen zu Ihrer Impfung gegen SARS-CoV-2?

Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihren Hausarzt oder an die 116 117. Ihre individuellen medizinischen Fragen klären Sie am besten über Ihren Hausarzt ab, dieser kann Ihre medizinische Situation am besten einschätzen.

Haben Sie Fragen zum aktuellen Infektionsgeschehen im Landkreis, zu den Fallzahlen oder zur Impfquote?

Bitte besuchen Sie die Homepage des Landratsamtes unter https://www.landkreis-regensburg.de/unser-landkreis/aktuelles/coronavirus/ oder die Homepage des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...