Anzeige
In den Sommerferien: Spaß in Ensdorf

In den Sommerferien: Spaß in Ensdorf

2 Minuten Lesezeit (483 Worte)

Das Kloster und die Gemeinde Ensdorf werden in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Amberg-Sulzbach heuer zum ersten Mal eine Aktions-Überraschungswoche abhalten. In den Sommerferien, in der Woche vom 17. bis 21. August, wird in den Räumen und auf dem Gelände des Bildungshauses Kloster Ensdorf ein attraktives Programm mit Aktionen drinnen und draußen geboten. Sport, Spiel, Spannung und eine Menge Spaß sind dabei vorgesehen.

Bei einem Pressegespräch erläuterten Bürgermeister Markus Dollacker und die Leiterin der Umweltstation des Klosters Ute Meindl-Kett, dass damit besonders Kinder von sechs bis elf Jahren angesprochen seien. Treffpunkt sei immer die Rezeption des Bildungshauses. Von hieraus starten und enden die täglichen Aktionen. „Zwischen acht und neun Uhr können die Kinder zum gemeinsamen Frühstück eintrudeln,“ sagt und der für die Koordination der Woche verantwortlich zeichnende Bruder Robert Reiner.

Die Verpflegung erfolge durch die Klosterküche, für Zwischenmahlzeiten und Getränke sei ebenfalls gesorgt. Abholzeit sei täglich ab 16 bis spätestens 17 Uhr. Die Kosten für die Aktionswoche einschließlich Verpflegung, Programm und Material, so Ute Meindl-Kett, betrage 55 Euro. Die schriftliche Anmeldung, es werden maximal 30 Kinder angenommen, nehme die Gemeinde Ensdorf unter Telefon 09624/2810, Fax 09624/2535 oder E-Mail „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Anmeldeformulare liegen zum Download unter www.ensdorf.de bereit und liegen im Rathaus in Ensdorf aus.

Für die zusätzliche zum Ensdorfer Ferienprogramm laufende Aktions-Überraschungswoche, führten Bürgermeister Markus Dollacker und Ute Meindl-Kett aus, würden geeignete ehrenamtliche Betreuer und Helfer gesucht, die eine Entschädigung pro Tag sowie Reisekosten vergütet erhielten. Zudem bestehe für jeden ehrenamtlich Tätigen die Möglichkeit der Freistellung zum Zwecke der Jugendarbeit. Nähere Auskünfte dazu bei der Gemeinde Ensdorf unter Telefon 09624/2810, oder E-Mail „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und bei der Umweltstation des Klosters Ensdorf unter Telefon 09624/920042, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Mai 2021
Schwandorf. Mit sieben Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.202. Davon wurde 2.943 Mal die britische Virusvariante festgestellt. Zuletzt hatten wir diesen Mutationsanteil in unserer Pressemitteilung vom 5. Mai beleuchte...
18. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. Eine gute Nachricht für alle Imker im westlichen Landkreis: die vor einem Jahr in einzelnen Ortsteilen dreier Gemeinden verfügten Sperrbezirke sind aufgehoben. ...
18. Mai 2021
Nittenau. Ab dem 21. Mai dürfen Campingplätze mit einer stabilen Inzidenz unter 100 in Bayern wieder öffnen. Auch in Nittenau ist dies zum aktuellen Zeitpunkt möglich. ...
18. Mai 2021
Nittenau. Der Stadtrat schlug in seiner Sondersitzung zum Thema „Gestaltung der Freiflächen" auf der Angerinsel eine konkrete Richtung ein, die in ein Konzept für ein Naherholungsgebiet mündet, von dem alt und jung gleichermaßen profitieren sollen. ...
17. Mai 2021
Mit 13 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.195. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 105,5 und damit wieder den ersten Tag über Hundert, nachdem sie gestern bei 98,1 lag. Dass die Inzidenz an drei der letzten vier...
17. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. In der Woche nach Pfingsten beginnen die Bauarbeiten für die Errichtung des 1,8 Kilometer langen Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße SAD 5 von Bubach an der Naab bis Münchshofen. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt