Anzeige
In den Sommerferien: Spaß in Ensdorf

In den Sommerferien: Spaß in Ensdorf

2 Minuten Lesezeit (483 Worte)

Das Kloster und die Gemeinde Ensdorf werden in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Amberg-Sulzbach heuer zum ersten Mal eine Aktions-Überraschungswoche abhalten. In den Sommerferien, in der Woche vom 17. bis 21. August, wird in den Räumen und auf dem Gelände des Bildungshauses Kloster Ensdorf ein attraktives Programm mit Aktionen drinnen und draußen geboten. Sport, Spiel, Spannung und eine Menge Spaß sind dabei vorgesehen.

Bei einem Pressegespräch erläuterten Bürgermeister Markus Dollacker und die Leiterin der Umweltstation des Klosters Ute Meindl-Kett, dass damit besonders Kinder von sechs bis elf Jahren angesprochen seien. Treffpunkt sei immer die Rezeption des Bildungshauses. Von hieraus starten und enden die täglichen Aktionen. „Zwischen acht und neun Uhr können die Kinder zum gemeinsamen Frühstück eintrudeln,“ sagt und der für die Koordination der Woche verantwortlich zeichnende Bruder Robert Reiner.

Die Verpflegung erfolge durch die Klosterküche, für Zwischenmahlzeiten und Getränke sei ebenfalls gesorgt. Abholzeit sei täglich ab 16 bis spätestens 17 Uhr. Die Kosten für die Aktionswoche einschließlich Verpflegung, Programm und Material, so Ute Meindl-Kett, betrage 55 Euro. Die schriftliche Anmeldung, es werden maximal 30 Kinder angenommen, nehme die Gemeinde Ensdorf unter Telefon 09624/2810, Fax 09624/2535 oder E-Mail „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Anmeldeformulare liegen zum Download unter www.ensdorf.de bereit und liegen im Rathaus in Ensdorf aus.

Für die zusätzliche zum Ensdorfer Ferienprogramm laufende Aktions-Überraschungswoche, führten Bürgermeister Markus Dollacker und Ute Meindl-Kett aus, würden geeignete ehrenamtliche Betreuer und Helfer gesucht, die eine Entschädigung pro Tag sowie Reisekosten vergütet erhielten. Zudem bestehe für jeden ehrenamtlich Tätigen die Möglichkeit der Freistellung zum Zwecke der Jugendarbeit. Nähere Auskünfte dazu bei der Gemeinde Ensdorf unter Telefon 09624/2810, oder E-Mail „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und bei der Umweltstation des Klosters Ensdorf unter Telefon 09624/920042, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt