Anzeige
In neuem Glanz: Das Bulmare öffnet

In neuem Glanz: Das Bulmare öffnet

2 Minuten Lesezeit (450 Worte)

Gute Nachricht für alle Bade- und Saunafans: Das Wohlfühlbad Bulmare in Burglengenfeld macht am Donnerstag, 17. Dezember 2015, um 10 Uhr wieder auf. Die umfassenden Renovierungs- und Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen. „Unsere Gäste dürfen sich auf etliche Neuerungen freuen“, sagt Betriebsleiter Reiner Beck.

Pünktlich zum 10. Geburtstag startet das Bulmare in wesentlichen Teilen runderneuert durch. Anlässlich des Geburtstages gibt es viele Vergünstigungen und eine ganzen Reihe von Aktionstagen. So gewährt das Bad bis einschließlich 23. Dezember 2015 zehn Prozent Nachlass auf Einzeltarife beim Eintritt sowie zehn Prozent Nachlass auf alle Artikel im Bulmare-Shop. Eine Überraschungsmassage (75 Minuten) gibt es zum Aktionspreis von 60,00 Euro.

Hinzu kommt eine ganze Reihe von Aktionstagen. Gleich am Donnerstag starten um 10:30 Uhr, 15:30 Uhr und 19:30 Uhr kostenlose Aquafit-Schnupperkurse; am Sonntag, 20. Dezember 2015, ist Familientag: Das Bulmare flutet das Erlebnisbecken mit Schwimmnudeln und Spielzeug und verschenkt Wasserbälle (so lange der Vorrat reicht).

Was ist neu im Bulmare? Das Kinderplanschbecken in der Schwimmhalle wurde komplett neu gestaltet, statt auf einer Rutschbahn können sich die jüngsten Gäste nun auf zwei Rutschbahnen austoben. Die Durchgänge von den Umkleiden durch die Duschen in die Badelandschaft wurden verbreitert – eine Verbesserung gerade für Familien mit Kindern und entsprechend viel Gepäck. Im Erlebnisbecken haben die Sprudelliegen jetzt Nackenstützen - damit wurde ein Wunsch vieler Gäste erfüllt.

Der Eingangsbereich der Saunalandschaft hat nun Lounge-Charakter. Warme Farben, gemauerte Sitzbänke anstelle von Stühlen, wechselnde Motive auf einem Bildschirm sorgen für Atmosphäre und Stimmung. Das Tauchbecken in der Saunalandschaft hat einen Sichtschutz bekommen. Und: Es gibt in diesem Bereich neue Ablagen und zusätzliche Möglichkeiten zum Aufhängen von Saunatüchern oder Bademänteln. Ein Eisbrunnen sorgt in der Saunalandschaft für den Frische-Kick. Eis zum Ab- und Einreiben – nicht nur ein kühles Vergnügen, sondern auch ein effektives Gefäßtraining nach dem heißen Saunagang.

Ganz edel kommt das komplett neu gebaute Dampfbad in der Saunalandschaft daher. Vergrößert wurde das Dampfbad in der Schwimmhalle. Und in zwei Infrarotkabinen hilft Wärme dabei, Verspannungen zu lösen.

Im Sauna-Restaurant und im Pool-Restaurant bietet das Bulmare nun zusätzliche Sitzplätze. Und im Welcome-Restaurant präsentiert das Gastro-Team um Küchenchef Bastian Beck eine neue Speisekarte. Lehrschwimmbecken und Kneippbecken sind nun mit einer Sichtschutzwand voneinander getrennt, damit Kursteilnehmer und Kneippianer ihren jeweils unterschiedlichen Interessen ungestört frönen können. Sitzgelegenheiten sind in die Wand integriert.

Das Bulmare war seit dem 15. Juni 2015 wegen umfassender Renovierungs- und Sanierungsarbeiten geschlossen. Dabei wurden Baumängel beseitigt, die schon kurz nach der Eröffnung entdeckt worden waren. Im Kern ging es um nicht fachgerecht ausgeführte Abdichtungen. Die Kosten für die Sanierung muss grundsätzlich der Generalunternehmer tragen, der das Bad einst gebaut hatte. Nur für einige Sonderwünsche, die im Zuge der Arbeiten gleich mit erledigt wurden, hat die Bulmare GmbH aufzukommen.

Infos im Internet: www.bulmare.de

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt