Anzeige
abba-1000x700 (c) by Wolfgang Hübner

Bürgerstiftung Lebensfreude stellt zweite Eventtrilogie vor

3 Minuten Lesezeit (587 Worte)

Speichersdorf. Die Bürgerstiftung Lebensfreude präsentiert ab November 2019 ihre zweite Eventtrilogie in der Speichersdorfer Sportarena. Mit drei kulturellen Glanzlichtern konnte wieder einmal mehr ein Programm der Extraklasse zusammengestellt werden.

Den Auftakt am Freitag, den 22. November 2019 bestreitet die wohl bekannteste ABBA-Coverband „Waterloo". Ihre einmalige Show ist über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und heiß begehrt. "ABBA-Weltklassiker mit Waterloo" lautet das Motto des Abends. ABBA ist nach wie vor Kult, und obwohl das schwedische Erfolgsquartett schon seit 36 Jahren nicht mehr Live auftritt, bleiben ihre Hits und ihre Shows unvergessen. „Thank you for the Music", "SOS", "Super Trouper", "Chiquitita" oder "Fernando". "Waterloo", "Dancing Queen", "Gimme! Gimme! Gimme!", "Voulezvous", "Lay all your love on me".

Ob als Musical, Kinofilm oder bei einem Tribute-Konzert, seit Jahrzehnten reißen „Dancing Queen", „Knowing Me, Knowing You" oder „Mamma Mia" die ABBA-Fans aus allen Generationen zu Beifallsstürmen hin. Die Coverband Waterloo hat es sich auf die Fahne geschrieben, die unverkennbare Kombination aus mitreißenden Rhythmen und eingängigen Melodien weiterleben zu lassen. Bei ihren Konzerten begeistert Waterloo nicht nur mit einer perfekten musikalischen Performance, sondern auch mit einer packenden Bühnenshow und vielen originalgetreuen Kostümen.


Anzeige

Am 10. Januar 2020 ist mit „Barbari Bavarii" Kommen, Lachen, Hosnbiesln angesagt. Die „Bayerischen Barbaren", das sind Peter „Beda" Greiner, Stephan „Rosi" Rosner und Christian "Weiti" Witt. Das Trio aus der Oberpfalz feiert an diesem Abend in der Sportarena mit einer Jubiläumsshow ihr zehnjähriges Bestehen. Dazu werden sie ein „Best of" ihrer bisherigen Schaffenskraft präsentieren. Auf diversen Instrumenten spielen "Barbari Bavarii" ihre selbst geschriebenen Comedy-Lieder ( z.B. „Annamirl", „Zuckerbirl", „Verwandt mit Schandt") und singen überwiegend in Mundart über Verfehlungen im Leben, fürchterliche Biermischgetränke oder eine Ode an die typische Dorf-Tratschtante. Das Ganze ist gewürzt mit abwechslungsreicher, origineller Musik, viel deftigem Humor, aber auch feinem Witze mit knackigen Pointen und hohem Wiedererkennungswert. 

Die drei Oberpfälzer sind nicht nur urkomisch, sondern auch schlagfertig und komödiantisch veranlagt. Stets haben sie ihr Publikum voll im Griff. Zu bairischen, lustigen Liedern kommen nämlich spontane Gags durch die Interaktion mit dem Publikum. Kommen, Mitfeiern, Mitlachen - denn da bleibt wirklich kein Auge trocken. 

(c) by Wolfgang Hübner

Letztendlich machen am Freitag, den 24. April 2020 die Könige der Vokalakrobaten, die A-cappella-Comedy-Formation „SIX PACK" aus Bayreuth mit ihrem aktuellen Programm „Goldsinger- ein Agentenbrüller" erneutStation in Speichersdorf. Das Sextett gehört mittlerweile schon zum Künstlerstamm der Stiftung. 2008, 2010 und 2017 waren sie schon zu Gast und haben für volle Häuser gesorgt. Natürlich haben Sie auch dieses Mal wieder brillante Gesangsarrangements und herrlichen Blödsinn im Gepäck. Mit wahnsinnig viel Kreativität haben sie, in einer quasi Agentenshow, jede Menge Lieder von Agenten und Geheimdiensten eingebaut. Vom James-Bond-Film „Goldfinger" etwa, von dem „SIX PACK" den Titel für ihren „Agentenbrüller" abgeleitet hat, über „Miss Marple", bis zum „Dritten Mann" und noch einiges mehr. Ein gänzlich verrückter Haufen, der im Gegensatz zu den distinguierten Frack- und Zylindertruppeneinen furiosen Klamauk und Kokolores-Cocktail auf der Bühne zelebriert. Jeder einzelne Akteur besitzt eine feste Stimmgröße. Zusammen sind sie ein komödiantisches Meisterwerk der Sangeskunst. Einfach überzeugend komisch - wahrscheinlich der beste Exportartikel den Bayreuth derzeit zu bieten hat. 

(c) by Marc Markstein

Unsere Fan-Star Reporter Sandra und Peter Gattaut werden bei allen drei Events vor Ort sein und das eine oder andere Interview mit den Künstlern „erhaschen" und natürlich ausführlich in unserer Zeitung darüber berichten. Also keine Zeit verlieren und schnell die günstigen Tickets abgreifen.

Jeweils Beginn: 19:30 Uhr. Einlass: 18:30 Uhr

Vorverkauf ab sofort bei: Sparkasse Speichersdorf (Hauptstrasse 13), Theaterkasse Bayreuth, Bücherladen Kemnath, NT-Ticket, okticket, eventim, reservix, printyourticket und allen anderen bekannten VVK-Stellen

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit der am 4. Juni vermeldeten Infektion sind im Landkreis Schwandorf keine neuen Fälle bekannt geworden. Auch fünf Wochen danach steht der Landkreis bei 508 Corona-Fällen, von denen 20 an oder mit Corona verstorben sind. Diese Fäl...
08. Juli 2020
Das Kinder- und Jugendprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof bietet am Freitag, den 17. Juli, eine Wasserschlacht für Kinder ab sechs Jahren an. ...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Noch vor den Einschränkungen, die die Corona-Krise für die gesamte Wirtschaft mit sich brachte, überführten die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg – Dienstort Weiden einen im Landkreis Schwandor...
08. Juli 2020
Neunburg. Die Landwirtschaft steht ebenso wie die Forstbetreuer vor der Aufgabe, die vorhandenen Flächen möglichst nachhaltig, artenerhaltend und dennoch wirtschaftlich zu betreiben. Dazu hat das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) A...
08. Juli 2020
Oberviechtach. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstagnachmittag in der Ortschaft Mitterlangau ein älteres Haus in Brand. In einer nicht mehr benutzten Wohnung unter dem Dach entstand das Feuer, das ein zufällig vorbeikommender Passant bem...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan für 2020 waren am Montagnachmittag die Hauptthemen im Schwandorfer Kreistag. Bei seiner zweiten Sitzung in der Oberpfalzhalle traten nach anderen Tagesordnungspunkten die Fraktionsvorsitzen...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt