Anzeige
startschuss_bluehflchen_rs_obertraubling Landrätin Tanja Schweiger gibt das Startsignal für den Schulhofumbau, gemeinsam mit Landschaftsarchitekt Harald Hillebrand, Elternvertreterin und Imkerin Friederike Liepelt, Schülersprecher MaximilianRiepl, Schulleiterin Monika Müller-Sperl und den Lehrkräften K. Geigenberger, Susanne Krause und weiteren Lehrern, dem Hausmeister sowie den Schülerinnen und Schülern. (c) by Landkreis Regensburg, Beate Geier

Realschule Obertraubling beginnt mit Blühflächen

1 Minuten Lesezeit (294 Worte)

Am Freitag, 12. April, fiel der Startschuss für die Umgestaltung der Außenanlagen der Realschule Obertraubling mit der Ansaat von Blühflächen. Ein vielversprechendes Konzept unter Zustimmung durch die gesamte Schulfamilie wird die nächsten zwei Jahre umgesetzt. Der Kreistag hat für das Bauvorhaben im Rahmen des Kreishaushalts 100.000 Euro zur Verfügung gestellt.Ein vielversprechendes Konzept unter Zustimmung durch die gesamte Schulfamilie wird die nächsten zwei Jahre umgesetzt. 

Mit vielen ökologischen, naturnahen Elementen und unter Erfüllung vieler Nutzerwünsche auch im Hinblick auf die pädagogische Verwendung wird die Umgestaltung Schritt für Schritt vorgenommen.

Das Vorhaben wurde mit dem Landkreis, der Schulleitung, Lehrer-, Eltern- und Schülervertretern gemeinsam geplant und abgestimmt. Es werden mehr Sitzplätze und ein grünes Klassenzimmer geschaffen, Sonnensegel und –schirme sorgen für den nötigen Schatten. Das Projekt KOST-bar wird durch zusätzliches Pflanzen von Obstbäumen und Gartenkräutern unterstützt. Die notwendige Eingrünung erfolgt mit bienen-, insekten-, und vogelfreundlichen, heimischen Gehölzen. Trockenmauern schaffen neue Lebensräume und sorgen für eine gestalterische Aufwertung der Außenanlagen. Ruhezonen laden zum Verweilen und Lesen ein. Aber auch für Bewegung ist gesorgt. Sportgeräte werden angeschafft und der Innenhof wird gestalterisch aufgewertet.


Anzeige

Zum Start wird eine einjährige Sommerblumenmischung verwendet, die ein buntes, lebendiges Bild in den Schulhof zaubern wird. Sie bietet für Schmetterlinge, Bienen und Hummel eine nektar- und pollenspendende Nahrungsquelle. Die verwendete Blühmischung enthält bis zu 40 Blumenarten und Sorten (z.B. Bienenweide, Natternkopf, Drachenkopf, Buschwinden, Goldmohn, roter und blauer Lein, Schleierkraut, Klatschmohn, Kornblumen, Ringelblumen, Schmuckkörbchen, Kappmargeriten, Sonnenblumen...). Der erste Blühaspekt wird für Ende Mai erwartet und setzt sich fort bis zum ersten Frost. Damit ist ein farbenfroher und blütenreicher Sommer garantiert. Flankiert wird das Vorhaben durch die pädagogische Begleitung einer Imkerin, die ein Bienenvolk zur Verfügung stellt und die Schülerinnen und Schüler über die Thematik aufklärt. Langfristig ist dann die Anlage einer Dauerblühwiese in Teilbereichen vorgesehen.  

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2020
Schwandorf. Am Freitag gegen 20.15 Uhrb geriet in Schwandorf am Bahnhof ein mittlerweile wohnsitzloser 40-jähriger, der zuvor im nördlichen Landkreis zu Hause war, in eine Polizeikontrolle. Bei dem psychisch kranken Mann fanden die Beamten eine ...
20. September 2020
Bodenwöhr. Auf einem Feld zwischen Windmais und Pechmühle wurde am 18.09.20, gegen 10:00 Uhr, Mais geentert. Der dabei eingesetzte Maishäcksler nahm während dessen einen alten Schraubstock auf....
19. September 2020
Gemeinschafts-Aktionen stehen auf der Kippe, nach jeweiliger Abwägung fallen sie der Corona-Pandemie zum Opfer. Die internationale Hilfsorganisation Missio ist dringend auf Spendengelder angewiesen, gerade in dieser Zeit, wo die Hilfsbedürftigen eine...
19. September 2020
Neugierig lugte Ziegenbock Jackson den Besuchern entgegen. Am Zaun hatte er sich aufgerichtet, Streicheleinheiten nahm er gerne an. Andere Artgenossen hielten sich eher abwartend im Hintergrund, bevor sie auch an den Zaun kamen. Denn, so unterschiedl...
19. September 2020
Die Anlieger der Forststraße wenden sich gegen die Absicht der Gemeinde Bodenwöhr, die Zufahrt zum neuen Gewerbegebiet in ihrer Straße zu planen. Unterschriften wurden gesammelt, die im Rathaus übergeben wurden. ...
18. September 2020
Die Außenstelle Neunburg vorm Wald des Beruflichen Schulzentrums Oskar-von-Miller Schwandorf hat einen neuen Leiter: der 52-jährige Diplom-Forstwirt Armin Wild hat die Nachfolge des bisherigen Außenstellenleiters Günter Dirnberger angetreten, der in ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

08. September 2020
Ganz schlecht lief es in der Nacht auf Dienstag für einen 35-jährigen Autofahrer aus dem norddeutschen Raum, der sich wegen der Straßensperrung in Ursensollen verfahren hatte. ...

Für Sie ausgewählt